| 00.00 Uhr

Lokalsport
BSV Bönninghardt kassiert zum Auftakt gleich acht Gegentore

Lokalsport: BSV Bönninghardt kassiert zum Auftakt gleich acht Gegentore
Die Elf von Trainer Willi Hermanns (TuS Borth) schoss kein Tor. FOTO: Fischer
Kreis. B-Liga-Fußball: Wegen des schlechten Wetters fielen zwei Partien aus. Der SV Ginderich setzte sich mit 5:4 in Lintfort durch. Von Johannes Heiming

Dass im August, am ersten Spieltag der neuen Saison, Spiele dem schlechten Wetter zum Opfer fallen, das hat's wohl noch nicht so oft gegeben. Doch die Partien zwischen Concordia Ossenberg und dem SV Vynen/Marienbaum sowie dem FC Meerfeld II und TuS 08 Rheinberg konnten aufgrund der Platzverhältnisse nicht angepfiffen werden. In Borth sowie Menzelen wurde derweil mit Toren gegeizt. Und die DJK Labbeck/Uedemerbruch verschenkte zwei Punkte.

GSV Moers II - BSV Bönninghardt 8:1 (3:0). Der Absteiger aus der Grafenstadt machte schnell deutlich, wo der Weg in dieser Spielzeit hingehen soll. "Es war ein hochverdienter Sieg für den GSV. Moers hat den Ball super laufen lassen. Das muss man dann auch mal anerkennen", sagte BSV-Trainer Ralph Banginski. Sein Team war chancenlos und erzielte nur den Ehrentreffer durch Mike Hintze.

DJK Lintfort - SV Ginderich 4:5 (3:3). Beide Teams hatten es eilig, und so stand es bereits nach 34 Minuten 3:3. "Das war ein aufregendes Fußballspiel", fand SVG-Trainer Frank Griesdorn, der sich am Ende über den verdienten Sieg seiner Mannschaft freuen durfte. "Offensiv sah das schon richtig gut aus. Über die Defensive müssen wir beim Training allerdings noch mal reden", so der Coach weiter. Für sein Team trafen Angelo Boxbüchler, Christian Burmann, Tim Pöpperling und Peter Wenten. Außerdem unterlief der DJK ein Eigentor.

DJK Wardt - SV Sonsbeck III 1:2 (1:1). DJK-Trainer Thomas Vtic war nach der Partie bedient. "Es war lange Zeit ein Spiel auf ein Tor. Das dürfen wir hier niemals verlieren", ärgerte sich Vtic. Sein Team ließ zahlreiche Großchancen aus. Nur Jonas Koch netzte. Deutlich konsequenter waren die Gäste, die durch Tore von Christian Derks und Daniel Archut gewannen.

TuS Borth - Borussia Veen II 0:0. "Es war ein gutes B-Liga-Spiel", sagte TuS-Trainer Willi Hermanns. Er fand die Punkteteilung nach 90 Minuten gerecht. Beide Mannschaften erspielten sich einige Torchancen, ließen diese aber halt ungenutzt.

SV Menzelen - SV Budberg II 0:0. Der SVB hatte zwar etwas mehr Spielanteile, konnte am Ende aber mit der Punkteteilung zufrieden sein. Denn die Hausherren vergaben durch David Ingenfeld per Strafstoß die Chance zur Führung. Ansonsten hatten die Budberger die besseren Möglichkeiten. "Auf die Leistung lässt sich aufbauen", sagte Übungsleiter Tim Knies. Auch sein Gegenüber Theo van Bebber konnte nach dem Spiel über die Leistung seiner Elf "nicht meckern".

DJK Labbeck/Uedemerbruch - SG Kessel/Ho-Ha 1:1 (1:0). 93 Minuten lang hatte die DJK das Geschehen im Griff und ließ bis zur Nachspielzeit keine Möglichkeit der Gäste zu. Doch dann unterlief den Hausherren nach einer Ecke ein Eigentor, dass dem Team von Trainer Torben Sowinski zwei Punkte kostete. "Wir haben uns für die tolle Leistung nicht belohnt. Das ist richtig schade", ärgerte sich der Coach. Die Labbecker standen diszipliniert und erspielten sich nach dem 1:0 durch Marius Bongarts einige gute Chancen, verpassten es aber, den Sack zuzumachen. "Trotzdem: Darauf konnen wir aufbauen", schob Sowinski hinterher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BSV Bönninghardt kassiert zum Auftakt gleich acht Gegentore


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.