| 00.00 Uhr

Lokalsport
Budberger A-Jugend nutzt Freiräume

Lokalsport: Budberger A-Jugend nutzt Freiräume
Bereits nach zwei Minuten fing sich SG-Keeper Jannis Peeters in der A-Jugend-Partie in Budberg das 0:1. Am Ende unterlag die SG Alpen/Veen mit 1:6. FOTO: Armin Fischer
Kreis. Nachwuchsfußball: Der SVB bezwang die SG Alpen/Veen mit 6:1. SVS-Kicker beschenkten Trainer Brilski mit "Dreier". Von Nick Deutz

Die Budberger B-Jugend-Kicker verteidigten in der Leistungsklasse ihre Tabellenführung. Linus van Treek schnürte ein Viererpack für die SG Alpen/Veen.

A-Jugend: SV Budberg - SG Alpen/Veen 6:1 (1:1). Vor dem Seitenwechsel hatte Gästecoach Simon Lutter eine "ausgeglichene Partie" verfolgt. Nach dem frühen Rückstand ackerte sich sein Team zurück ins Spiel und egalisierte durch Marius Gietmann. Als der SVB seine spielerische Leistung steigerte, taten sich in der SG-Defensive zu große Löcher auf. Diese Freiräume nutzte die Heim-Elf aus. Es trafen Lukas Mölders (2), Lennard Auweiler, Nick Deutz, Jan Luca Häselhoff und Yannik Kehrmann.

JFV Neukirchen-Vluyn - SV Sonsbeck 3:4 (1:1). Für Trainer Jürgen Brilski war's ein überraschendes Geburtstagsgeschenk. Er hatte nicht mit einem "Dreier" gerechnet. Der Ascheplatz bereitete ihm Sorgen. Die Rot-Weißen hatten zunächst auch einige Probleme. Sie waren "kämpferisch und läuferisch" unterlegen. Dennoch traf Marlon Mertens zweimal. Als Tonin Rashica und Luca Janssen nachlegten, sah der Gast bereits wie der sichere Sieger aus. Ein "umstrittenes Strafstoßtor" brachte die Hausherren zurück. Die Brilski-Elf fuhr dennoch ihren dritten Saison-Erfolg ein.

B-Jugend: JFV Neukirchen-Vluyn - SV Sonsbeck 4:2 (1:1). Die Rot-Weißen mussten erneut einen Rückschlag hinnehmen. Sie überzeugten wieder nicht. Die zwischenzeitlichen Führungen durch Ahmed Alzedane und Justin Kluth wurden in der Endphase hergegeben; eigene Möglichkeiten nicht konsequent ausgespielt.

TuS Xanten - SV Budberg 1:3 (0:1). Vor allem im zweiten Durchgang hatten beide Teams mit der matschigen Asche zu kämpfen. Deshalb legte SVB-Coach Thomas Kehrmann den Fokus auf die "einfachen Dinge". Mit Erfolg: Die Defensive stand kompakt, lange Offensivbälle eröffneten Konterchancen. Für TuS-Coach Frank Ingendahl war die Schlappe "enorm unglücklich". Aus seiner Sicht wäre eine Punkteteilung gerechter gewesen. Der Gast war jedoch einen Tick cleverer, so dass der TuS-Treffer von Malte Peters nicht ausreichte. Der SVB verteidigte die Tabellenspitze. Emir Demiri, Jonathan Paul sowie Yannick Saunus trafen.

SG Alpen/Veen - Fichte Lintfort 3:4 (2:2). Bereits nach 20 Zeigerumdrehungen führte die SG mit zwei Toren. Diese Sicherheit wurde jedoch nicht zu einem Vorteil umgemünzt. Es trafen Joschua Engelke, Luke Tekok und Lennart Linkenbach.

C-Jugend: VfL Repelen - SG Alpen/Veen 0:7 (0:3). Gegen das Schlusslicht erzielte der Gast einen einfachen Erfolg. Schon nach zwei Minuten netzte die SG erstmals ein. Eine wirkliche Gegenwehr gab es nicht. Linus van Treek zeichnete sich mit einem Viererpack aus. Die restlichen "Buden" markierten Marian Nederkorn, Tim Burmann sowie Nils Theussen.

SV Budberg II - Fichte Lintfort 1:1 (0:0). Die Defensive der Hausherren positionierte sich von Beginn an richtig, vorne wurde gut gearbeitet. Doch das 1:0 wollte nicht fallen. So wurde der Gegner stärker. Laut SVB-Coach Nils Nühlen entwickelte sich eine "offene, schnelle" Partie. Per Strafstoß ging der SVB durch Luka Gunkel in Führung (41.). Kurz vor dem Abpfiff verwehrte der Schiri Budberg einen "zweiten klarer Elfmeter", so Nühlen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Budberger A-Jugend nutzt Freiräume


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.