| 00.00 Uhr

Lokalsport
Budberger C-Jugend punktet im Abstiegskampf dreifach

Budberg. Moritz Paul war bei 4:2 (1:2)-Erfolg der C-Jugend-Fußballer des SV Budberg in der Niederrheinliga über DJK/VfL Giesenkirchen der Spieler des Tages. Ihm gelangen drei Treffer.

Die Schwarz-Weißen erwischten einen guten Start und erzielten früh das 1:0. Trainer Frank Pomrehn musste jedoch mit ansehen, wie die Euphorie zum Ende des ersten Durchgangs stark nachließ. Der Gast nutzte seinen ersten Chancen konsequent und schickte den Aufsteiger mit einem Rückstand in die Kabine. Pomrehn reagierte mit einer taktischen Umstellung. Dies zahlte sich bereits nach 36 Minuten aus. "Nach dem schnellen Ausgleich haben wir, angeführt von Moritz, eine disziplinierte Teamleistung gezeigt", sagte Pomehn. Paul und Florian Hentschel, der einmal traf, sicherten Budberg den Heimerfolg im Absteigskampf. Pomrehn war glücklich "dass sich meine Jungs belohnten". Seine Mannschaft dürfe sich aber "durch den Dreier nicht verrückt machen lassen, sondern muss konzentriert weiterarbeiten".

Es spielten: Hövel; Jebauy (64. Gogoll), Severith, Hilsenberg, Quittkat, Wesling, Vana, Nowak, Münster, Paul, Hentschel (64. Pomrehn).

(ND)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Budberger C-Jugend punktet im Abstiegskampf dreifach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.