| 00.00 Uhr

Lokalsport
Budberger verpassen höheren Testspiel-Erfolg

Budberg. Fußball: Der SVB schlug die SGP Oberlohberg mit 4:0.

Im zweiten Testspiel hat Fußball-Bezirksligist SV Budberg die SGP Oberlohberg mit 4:0 (2:0) bezwungen. Die Schützlinge von Trainer Patrick Jetten dominierten von Beginn an gegen den Dinslakener A-Ligisten.

Bereits im ersten Abschnitt hatte der Gastgeber einige gute Einschussmöglichkeiten. Die besten Chancen vergaben Robin Morawa (2) und Jonas Twardzik. Marcel Bloemers (24.) per Weitschuss und Simon Temath (35.) per Elfmeter sorgten aber für die beruhigende 2:0 Pausen-Führung. Jetten wechselte zur Halbzeit gleich achtmal durch, so dass die Budberger auch im zweiten Abschnitt hohes Tempo gehen konnten. Collin Heinen traf zum 3:0 (65.), Tim Pacynski sorgte fürs 4:0 (80.). Weitere Großchancen ließen Heinen, Jannes Vesper, Benedikt Franke und Morawa liegen. Die Gäste waren mit dem 0:4 also noch gut bedient.

Dennoch war Jetten hoch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Obwohl wir einen Tag vorher noch eine ordentliche Schwimmeinheit gemacht hatten, waren die Jungs körperlich gut drauf und zeigten eine hohe Laufbereitschaft", freute sich Budbergs Chefcoach. Insgesamt hatten die Hausherren wohl an die 70 Prozent Ballbesitz und ließen Gegner sowie Ball gut laufen. David Dohmen im ersten Durchgang und Martin Sackers in der zweiten Halbzeit verbrachten einen ruhigen Nachmittag im Budberger Tor. Die letzten zehn Minuten spielte der Bezirksliga-Aufsteiger sogar mit einem Balltreter weniger, da Fabio Andriejwski wegen einer Fußverletzung vom Platz musste.

(ego)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Budberger verpassen höheren Testspiel-Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.