| 00.00 Uhr

Lokalsport
Buil und Reineke vor DM mit Verletzungssorgen

Lokalsport: Buil und Reineke vor DM mit Verletzungssorgen
Lars Reineke hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen. FOTO: Birkenstock
Sonsbeck. Zwei Leichtathleten des SV Sonsbeck haben sich für die Deutsche U23-Meisterschaft an diesem Wochenende in Wattenscheid qualifiziert. Allerdings wird wohl nur 5000m-Läuferin Melina Buil antreten. Kugelstoßer Lars Reineke hat sich verletzt, so dass Trainer Werner Riedel ihm abriet, in den Ring zu gehen.

Aber auch Buil reist heute nicht in bester Verfassung an. Eine Knochenhautentzündung am Schienbein behinderte die Kleverin in der vergangenen fünf Wochen. Dementsprechend minimalistisch fiel die Vorbereitung aus. Alternative Aquajogging: Ihre Tempoeinheiten verlegte die 22-Jährige kurzerhand ins Wasser. Buil hofft, ihren Lauf schmerzfrei absolvieren zu können. Ihre Saison-Bestleistung liegt bei 17:26, 27 Minuten. Ihre Zielsetzung, einen Platz zwischen Rang vier und acht zu erreichen, rückt in den Hintergrund. "Ohne die Verletzung hätte ich ihr eine Zeit von 17:20 Minuten zugetraut", sagte Coach René Niersmann.

Lars Reineke hatte sich akribisch auf seinen Wettkampf vorbereitet, sich vor wenigen Tagen bei einer Sprinteinheit aber einen Muskelfaserriss im hinteren Teil des Oberschenkels zugezogen. Ein Handicap, mit dem er aller Voraussicht nach seinen Saison-Höhepunkt verstreichen lassen muss. Selbst die Physiotherapeuten machten ihm nur wenig Hoffnung. "Es hat für ihn eigentlich keinen Sinn, anzutreten. Für einen Stoß aus dem Stand fährt man nicht zu einer DM. Es ist sehr schade für Lars. Er hat sehr viel Zeit investiert", weiß Riedel

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Buil und Reineke vor DM mit Verletzungssorgen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.