| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bundesligist Moers 08 verpflichtet Melanie Klaffner und Fanny Stollar

Moers. Knapp drei Monate sind es noch, bis die Tennis-Bundesliga der Damen am 5. Mai in die neue Saison startet. Die Verantwortlichen des TC DD Dauman 08 Moers arbeiten hinter den Kulissen weiterhin mit Hochdruck daran, erneut ein Team auf die Beine zu stellen, das den Klassenerhalt realisieren kann.

Nach den Zusagen von Marina Melnikova und Rebecca Peterson konnte Manager Stefan Hofmann nun drei weitere etablierte Spielerinnen für die kommende Spielzeit an den Club binden. Die 31-jährige Spanierin Laura Pous Tio, die auf Position 185 der Weltrangliste vorgerückt ist, hat ihre Zusage für alle sechs Partien gegeben. Gleiches gilt für die Slowenin Tadeja Majeric, die im Vorjahr zum Stammkader gehörte. Und auch Patricia Mayr-Achleitner wird dem TC 08 die Treue halten. Die 29-jährige Österreicherin hat zwar im Vorjahr wegen anhaltender Rückenprobleme ihre internationale Turnier-Karriere beendet, ist aber weiterhin in Form. Zurzeit macht sie in der Schweiz ihre Trainerausbildung. Aufgrund der verringerten Belastung hat sie ihre Rückenbeschwerden im Griff", weiß Stefan Hofmann. Weil sie in ihrer Trainerfunktion aber nicht zu häufig fehlen darf, wird Mayr-Achleitner nur zweimal für Moers auflaufen.

Der Kontakt zu der ehemaligen österreichischen Topspielerin und ihrem Ehemann und Trainer Michael Achleitner hat für die Moerser Verantwortlichen noch einen positiven Effekt in Form des Neuzugangs Melanie Klaffner. Die 25-jährige Österreicherin wird von Michael Achleitner betreut, liegt aktuell auf Rang 299 der Weltrangliste und steht beim TC 08 für alle Saisonspiele unter Vertrag. Und auch bei der anderen "Neuen" half dem Manager mit Andras Nemes ein "alter Bekannter". Der ehemalige Clubtrainer ist mittlerweile beim Kapellener TC tätig. Der Ungar wusste nur Gutes über das 17-jährige Top-Talent Fanny Stollar aus seiner Heimat zu berichten, knüpfte außerdem den Kontakt zu deren Coach, der den Moersern bereits aus der Zusammenarbeit mit Timea Babos bekannt ist. Die Ungarin ist auf Rang sieben der Nachwuchs-Weltrangliste zu finden, feierte 2015 mit dem Sieg des Nachwuchs-Doppelturniers in Wimbledon an der Seite von Dalma Galfi ihren bislang größten Erfolg.

Mit diesen Abschlüssen haben die Moerser Macher ihr neues Bundesliga-Team bereits so gut wie zusammen. Einen Platz hält Hofmann aber noch frei, um eventuell noch einen Coup landen zu können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bundesligist Moers 08 verpflichtet Melanie Klaffner und Fanny Stollar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.