| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ciuberek Stadtmeister in der Königsklasse

Lokalsport: Ciuberek Stadtmeister in der Königsklasse
Können nicht nur mit dem Lederball umgehen: Jan von Gelieu (l.l) und Lion Hicking aus der E-Jugend des SV Budberg spielten bei der Tischtennis-Stadtmeisterschaft mit. FOTO: Armin Fischer
Rheinberg. 118 Tischtennis-Spieler schwitzten in der Großraumsporthalle. In den Nachwuchsklassen glänzte Darius Dietze an der Platte. Von Stefanie Kremers

Den heißen Temperaturen trotzten 118 Tischtennisspieler in der Großraumturnhalle in Rheinberg. Die echten Fans ließen sich nicht von einem Besuch der neunten Rheinberger Stadtmeisterschaft an den Platten abhalten. "Viele Spieler nutzen das Turnier als Leistungstest für den Saisonstart. Wer wirklich spielen und gucken wollte, der ist auch gekommen", sagte Carsten Lindner und ließ seinen Blick über die spärlich gefüllten Zuschauerränge schweifen. Der 2. Vorsitzende der ausrichtenden Tischtennis-Abteilung des TuS 08 schaute in dem Moment den Schülerinnen und Schülern A bei ihren Spielen zu.

Die aufgeheizte Luft machte dem Nachwuchs nichts aus. Celine Radtke und Anja Krettek (beide TuS 08) hatten sich sogar für die Jugend- und C-Klasse im Erwachsenenbereich angemeldet. Bei den C-Herren setzte sich Frank Glock vor Christoph Winter durch. Thomas Cremers/Markus Zur wurden Doppel-Stadtmeister. Zwölf Akteure traten in diesem Jahr in der A-Klasse an die Tische. Nikolai Solakov und Ermin Besic gehörten nicht dazu. Die beiden TuS 08-Oberligaspieler waren kurzfristig verhindert. So wurde automatisch Rene ten Hoeve aufgrund seiner 2048 TTR-Punkte zum neuen Favoriten erkoren. Auch vier seiner Mannschaftskollegen waren mit dabei. Während ten Hoeve Jens Menden in der Gruppenphase noch locker mit 3:0 schlug, und er nach der Gruppenphase nicht mehr auf Thomas Büssen traf, musste er im Finale gegen Damian Ciuberek ran.

Die Nummer Drei des Oberliga-Neulings bezwang ten Hoeve knapp mit 3:2. Den dritten Platz teilten sich Menden und Carsten Lindner. Im Doppel setzten sich ten Hoeve/Menden gegen Ciuberek/Christian Dietze klar mit 3:0 durch. Enttäuscht zeigten sich Markus Zur, 1. Vorsitzender der ausrichtenden Abteilung, und Lindner über die rare Beteiligung der Borther Herren im Erwachsenenbereich.

Die B-Klasse hatte sich tags zuvor ab dem Viertelfinale zu einer internen Millinger Stadtmeisterschaft entwickelt. Im Duell der "Buben" stand am Ende Abteilungsleiter Volker Hagemann vor Stefan Zemke auf dem Treppchen. Thomas Martin und Helmut Weiß wurden Dritter. Im Doppel sicherten sich Peter Ingenillem/Tim Jäntsch vor Stefan Hippe/Tim Kalbfleisch Platz eins. In der parallel laufenden D-Klasse hatte Fabian Kleintges-Topoll die Nase vor Niclas van Bonn vorn. Udo Jäntsch/Thomas Kiss mussten sich mit Rang drei begnügen. Dafür wurde Kiss an der Seite von Maurice Gottwald Sieger im Doppel.

Bei den B-Schülern und Schülerinnen war wieder mal das Talent Darius Dietze erfolgreich. Er musste im Finale gegen Johanna Paul (TuS Borth) spielen. Pascal Derks und Rubin Dillenburg schieden erst im Halbfinale aus. Darius und Rubin wurden im Doppel vor Johanna und Mika Sondermann zusammen Erster. Auch bei den A-Schülerinnen und Schülern dominierte Darius Dietze vor den Millingern Sven Heimbach und Jonas Gerritz sowie seinem Vereinskollegen Lukas Krieger. Das Doppel gewannen Noah Oehmen/Justin Hartmuth. Bei den Jugendlichen hatte Lars Wesling, der ab diesem Jahr in der Zweitvertretung des SV Millingen in der Bezirksklasse an den Tisch treten wird, ein glückliches Händchen am Schläger. Er gewann den Titel der Jugend. Zweiter wurde Oliver Krettek, der mit Niklas Waschipki vor Lukas Krieger und Moritz Reifenrath im Doppel triumphierte. Trotz der Hitze nahmen zwölf Nachwuchsspieler den Tischtennisschläger in die Hände. Noel Palzer behielt im Endspiel gegen Veit Waschipki die Nase vorn. Im Doppel wurden Jan von Gelieu/Lion Hicking Erster.

Spontan hatten sich nach noch drei Herren im Hobbybereich angemeldet. Sie spielten in einer lockeren Vierer-Runde im Modus "jeder gegen jeden" Carsten Bißling als Stadtmeister aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ciuberek Stadtmeister in der Königsklasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.