| 00.00 Uhr

Lokalsport
Conrad vertritt Landwehrs erneut im HSG-Gehäuse

Kreis. Nach dem erfolgeichen Saison-Aufakt gegen die alten Recken des MTV Dinslaken IV werden die Bezirksliga-Handballer des TuS Xanten morgen um 15 Uhr auf eine ganze junge Truppe treffen. Aufsteiger TSV Bocholt II ist die erste Auswärtshürde. "Wenn wir eine ähnlich gute Abwehrleistung zeigen, können wir dort punkten", sagte Trainer Falko Gaede. Neben dem verletzten Fabian Eichler fehlt der beruflich verhinderte Sami Lipovica-Grabe.

Die in die Landesliga aufgestiegenen Xantenerinnen spielen am Sonntag zwei Stunden später in Hiesfeld. Tanja Wenning sowie Torhüterin Anne Weyermann werden urlaubsbedingt fehlen. Bea Schmitz, deren Knieverletzung vom ersten Spieltag doch nicht so schlimm ist, muss aus beruflichen Gründen aussetzen. Lucy Hammel wartet immer noch auf ihre Senioren-Spielberechtigung. Hingegen wird Julia Winkels, die aus dem Urlaub zurückgekehrt, die TuS-Mannschaft wieder verstärken.

Die Frauen der HSG Alpen/Rheinberg haben ihren Trainer wieder. Sebastian Elbers, der den ersten Saisonsieg verpasste, weil er im Urlaub weilte, verschlägt es heute Abend mit seinem Team auf die andere Rheinseite. Der TV Aldenrade II, mit einem 23:17 in Xanten gestartet, ist als Verbandsliga-Absteiger favorisiert. Für die verletzte Cora Landwehrs steht wieder Ida Conrad im Tor. Die Keeperin gehört nun fest zum Kader. Luca Mühlenbeck und Annika Bäckmann fehlen ebenfalls.

(put)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Conrad vertritt Landwehrs erneut im HSG-Gehäuse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.