| 00.00 Uhr

Lokalsport
Damen 50 des TCX geben 4:2-Führung aus der Hand

Kreis. Tennis: Die Xantenerinnen unterlagen in der 1. Verbandsliga auf heimischen Plätzen mit 4:5.

Für die Herren 40 von Schwarz-Weiß Budberg hat's auch am zweiten Bezirksliga-Spieltag keinen Zähler gegeben. Die Tennis-Heimpartie gegen den TC Giesenkirchen ging mit 3:6 verloren. Nur Mark Vierbaum und Robin Golschin gestalteten ihre Einzel erfolgreich. Ralph Hippler unterlag erst im Match-Tiebreak (8:10).

Die dritte Klatsche in der Bezirksliga mussten die Damen 30 des TC Solvay Rheinberg einstecken. Den Ehrenzähler beim 1:8 auf eigener Anlage gegen Blau-Rot Uerdingen holten Kathrin Wormann/Silke Rosin im Doppel. Nah dran am Sieg war Nadja Krauß-Laib im Spitzeneinzel. Im Match-Tiebreak hieß es 6:10. Alle anderen Partien gingen in zwei Sätzen verloren. Ihren zweiten Saisonerfolg bejubelten die Damen 55 in der 2. Verbandsliga. BW Wülfrath wurde mit 6:3 bezwungen. Sabine Dreyer, Marlies Wülfing, Doris Lamers sowie Gabriele Lönneker punkteten im Einzel. Angela Spangenberg/Gisela Blum und Wülfing/Roswita Wormann legten für den Aufsteiger nach.

Trotz eines 4:2-Vorsprungs gegen Marathon Krefeld standen die Damen 50 des TC Xanten in der 1. Verbandsliga am Ende mit leeren Händen da. Alle drei Doppel - zwei davon im Match-Tiebreak - gingen verloren. So reichten die Einzelerfolge von Sabine van Danwitz-Deckers, Uschi Bertram, Ingeborg Maas und Nicola Kiwitt nicht.

Die Damen 40 (Bezirksklasse A) des TC Rheinberg Grün-Weiß führen nach dem 8:1 über BW Kamp-Lintfort die Tabelle der Gruppe A an. Sigrid Rohrbach, Martina Weidlich-Pfau, Sabine Neuhoff, Ulrike Czilinski und Maria van Daawen setzten sich in den Einzeln durch. Im Doppel machten es nur van Daawen/Yvonne Kühn spannend.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Damen 50 des TCX geben 4:2-Führung aus der Hand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.