| 00.00 Uhr

Lokalsport
Das Deutsche Sportabzeichen präsentiert sich in antiker Kulisse

Xanten. Auf dem gepflegten Rasen der einstigen antiken Römerstadt Colonia Ulpia Traiana wird's am 8. Juni richtig voll werden. Für den Mittwochvormittag haben sich rund 2500 Schüler angekündigt. Ab 10 Uhr wollen sie gemeinsam die Herausforderung annehmen und im Archäologischen Park die Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens absolvieren. Das APX bietet eine Traumkulisse, die es so bei der Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) noch nicht gegeben hat. Alle Gäste, die in Xanten den Fitnessorden ablegen möchten, haben freien Eintritt.

Am 8. Juni gibt's obendrein die Gelegenheit, das Event-Sportabzeichen "Certamen Traianense" zu erhalten. Es besteht aus zwei klassischen sowie zwei historisch-antiken Disziplinen und wird im APX vergeben.

Von 10 bis 14 Uhr sind die Prüfstationen den Schülerinnen und Schülern vorbehalten, am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr haben auch alle anderen die Chance, die Sportabzeichen-Disziplinen auszuprobieren. Angefeuert werden die Breitensportler von drei prominenten Sportbotschaftern. Der Olympia-Zweite im Zehnkampf von Atlanta 1996, Frank Busemann, der frühere Weltklasse-Stabhochspringer Danny Ecker und Model sowie Moderatorin Miriam Höller schauen vorbei. Sie wollen auch selbst mitmachen und zeigen, was sie sportlich drauf haben. Um 12.30 Uhr tritt das Trio im Promilauf gegeneinander an.

Auch DOSB-Maskottchen Trimmy und der Schweinehund, das Maskottchen des Landessportbundes NRW, sind mit von der Partie. Für 14.30 Uhr ist die Entscheidung bei "Challenge the Champions" geplant - eine Aktion, die der Kreissportbund (KSB) Wesel angestoßen hat. Ein Sportbotschafter des KSB, der über einen Facebook-Wettbewerb bestimmt wurde, wird im Diskuswerfen, Seilspringen und Tischtennis gegen die drei Sportbotschafter antreten.

Im Rahmen der Sportabzeichen-Tour veranstaltet der KSB Wesel mit der Sparkasse am Niederrhein noch einen anderen Wettbewerb: Gesucht wird die "Fitteste Firma". Für jede absolvierte Sportabzeichen-Disziplin gibt's einen Punkt, zwei weitere Zähler erhält man für jedes komplette Event-Sportabzeichen. Gewertet wird in drei Kategorien: für Firmen bis zehn, 20 und ab 21 Teilnehmer. Eine Prämie (888 Euro) winkt auch einem Verein aus der Region. Es werden unter dem Motto "Unser Verein - unsere Aktion" drei Vereinsprojekte vorgestellt. Jeder, der in Xanten eine Sportabzeichen-Prüfung macht, bekommt dafür einen Coin, den er vor Ort in die Vase seines Favoriten werfen kann. Am Ende gewinnt der Club, der die meisten Coins gesammelt hat.

Neben der sportlichen Herausforderung sollen Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Es gibt daher verschiedene Aktionsmodule.

Aufruf: Der KSB Wesel sucht noch Helfer für den Aufbau am Dienstag, 7. Juni, ab 14 Uhr. Kontakt: Tel. 0281 3009493.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Das Deutsche Sportabzeichen präsentiert sich in antiker Kulisse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.