| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der Kapitän des TuS Xanten geht von Bord

Xanten. Der Kapitän geht von Bord: Nach vier Jahren beim TuS Xanten verlässt Patrick Biegala den A-Ligisten. Der 30-jährige Stürmer, der mit seinen 18 Saisontreffern in der abgelaufenen Spielzeit noch ein Garant für den am letzten Spieltag gesicherten Klassenerhalt der Domstädter war, wird künftig das Trikot des B-Ligisten SuS GW Kalkar tragen und dort zudem auch als Co-Trainer in der Verantwortung stehen. Biegala, der in Kalkar wohnt und bei den Grün-Weißen auch in den Nachwuchsmannschaften spielte, hatte sich den Abschied lange überlegt, dann aber dem Werben seines neuen Trainers Julian Hartung, früher als Spieler beim SSV Lüttingen aktiv, nachgegeben.

"Wir kennen uns schon lange, und er hat nie locker gelassen, mich zu einem Wechsel zu überreden", begründet er seinen Weggang vom TuS. In Kalkar wird Biegala zudem wieder mit Liridon Demiri zusammenspielen - das Duo gehörte vor zwei Jahren noch zum erfolgreichen Xantener Team, das mit dem TuS den Sprung in die Bezirksliga schaffte.

(DK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der Kapitän des TuS Xanten geht von Bord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.