| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der SSV verabschiedet sich von den Abstiegsrängen

Lokalsport: Der SSV verabschiedet sich von den Abstiegsrängen
Erzielte gestern vier Treffer: Maik Schmitz. FOTO: fupa
Lüttingen. Der SSV Lüttingen hat seine Chance, erstmals in diesem Jahr die Abstiegsränge der Kreisliga A zu verlassen, beim Schopfe gepackt. Die Mannschaft um ihren Trainer Thilo Munkes siegte deutlich mit 8:1 (5:0) beim Schlusslicht Alemannia Kamp.

Damit belegt die Mannschaft nach dem 30. Spieltag nun den Relegationsplatz 15, der die Chance bietet, sich in der Verlängerung der Saison mit den Spielen gegen zwei B-Ligisten den Erhalt der Liga zu sichern.

Lediglich in der Anfangsphase war dem SSV eine Spur Nervosität anzumerken. Spätestens mit dem ersten Torerfolg in der 20. Minute aber war auch der Widerstand der Alemannia gebrochen, die bis zum Pausenpfiff noch vier weitere Gegentore eingeschenkt bekam. Auch im zweiten Abschnitt tat der SSV etwas für seine Tordifferenz, die in der Abstiegsfrage noch zu einem wichtigen Kriterium werden könnte.

Erfolgreichster Torschütze im Lüttinger Lager war Maik Schmitz, dem gleich vier Treffer, drei davon in der ersten Hälfte, gelangen. Jonas Gietmann war doppelt erfolgreich, für die beiden letzten Treffer des Tages zeichneten Stephan Uschkurat und Mannschaftskapitän Fabian Wenten verantwortlich.

(DK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der SSV verabschiedet sich von den Abstiegsrängen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.