| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der TuS 08 stellt den Sekt noch nicht kalt

Lokalsport: Der TuS 08 stellt den Sekt noch nicht kalt
Damian Ciuberek schlägt für Rheinberg auf. FOTO: AF (Archiv)
Rheinberg. Tischtennis-NRW-Liga: Rheinbergs Herren können heute Abend in Marl die Meisterschaft eintüten. Von Stefanie Kremers

Der Sekt steht noch nicht kalt, und es sind auch noch keine Aufstiegsshirts gedruckt. Ermin Besic, der Kapitän der Tischtennis-Herren des TuS 08 Rheinberg, möchte den Aufstiegstrubel noch von seiner Mannschaft fern halten. Er will stattdessen die Konzentration vor dem Auswärtsspiel beim TSV Marl-Hüls hochhalten. Bereits mit einem Unentschieden würde sich der Tabellenführer am vorletzten Spieltag die Meisterschaft in der NRW-Liga sichern. Damit verbunden wäre der Aufstieg in die Oberliga.

"Wir können alles klar machen. Vor der Saison hätten wir nie damit gerechnet, und jetzt ist der Tag gekommen. Natürlich wollen wir unbedingt gewinnen", bestätigte Besic die Vorfreude aufs Saisonfinale. Ob sich die Rheinberger den Aufstieg leisten wollen, ist weiterhin noch nicht entschieden. Nummer Zwei Damian Ciuberek ist in Marl wieder mit dabei, wird aber nach seiner Grippe vermutlich geschwächt aufschlagen.

"Hüls hat oben auch gute Leute. Von daher wird es interessant, wie viel Paroli sie uns bieten", gab der Rheinberger Routinier einen Ausblick auf die heutige Auswärtspartie. Für die Hausherren ist die Saison gelaufen. Sie können als Siebter nichts mehr reißen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der TuS 08 stellt den Sekt noch nicht kalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.