| 00.00 Uhr

Lokalsport
Derby steht erneut auf der Kippe

Xanten. Zweimal wurde die Bezirksliga-Partie zwischen den Fußballern des TuS Xanten und SV Schwafheim bereits abgesagt, und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass auch der dritte Anlauf (heute 20 Uhr) ins Wasser fällt. "Es sieht eher schlecht aus", sagte Gerd Wirtz, der Trainer der Domstädter. Das Montagtraining musste er streichen, weil sich durch den Dauerregen riesige Pfützen auf dem Ascheplatz gebildet hatten. Auch wenn die Meteorologen für heute keinen weiteren Niederschlag ankündigen, ist es fraglich, ob das Spielfeld am Fürstenberg freigegeben wird.

Die Gastgeber hätten nichts gegen eine neuerliche Absage einzuwenden. Denn der Kader ist so dezimiert, so dass sich Wirtz erneut als Ersatzspieler zur Verfügung stellen müsste. Ob Ron Janssen, Steffen Maier und Frank Bousardt mitwirken können, entscheidet sich erst heute im Laufe des Tages. So oder so käme ein Remis im Moerser Kreisderby einer Sensation gleich. Für Thorsten Schikofsky, den Coach des Tabellenzweiten, hätte der Ausgang des Spiels in Xanten längst in der Tabellen zu finden sein müssen. "Bei den zwei Absagen war die Austragung meiner Ansicht nach zweimal möglich", meinte er.

Unterdessen kündigte der im Oktober zurückgetretene Björn Kluckow seine baldige Rückkehr an. Nach überstandenem Bänderriss möchte der Ex-Kapitän wieder für die Domstädter auflaufen. Der Routinier befindet sich im Aufbautraining.

(put/ego)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Derby steht erneut auf der Kippe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.