| 00.00 Uhr

Zur Person
DFB verabschiedet Norbert Giesen

Xanten. Norbert Giesen war kürzlich auf Einladung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt am Main. In einem italienischen Restaurant wurde der 62-jährige Rheinberger offiziell verabschiedet. Stellvertretend bedankten sich DFB-Jugendleiter Christian Pothe sowie DFB-Vize-Präsident Dr. Hans-Dieter Drewitz für sein dreijähriges Engagement in der Kommission Schulfußball. Im Sommer war Giesen bereits beim Fußballverband Niederrhein (FVN) und Westdeutschen Fußballverband (WDFV) als Vorsitzender der Schulfußballausschüsse ausgeschieden. "Man wird halt älter. Ich möchte jetzt meine ganze Schaffenskraft in der Schule einsetzen. Die Ehrenämter haben doch sehr viel Zeit in Anspruch genommen."

Bei den drei Verbänden habe er im Jahr an rund 70 Sitzungen teilgenommen. Seit 1988 hatte der Leiter der Rheinberger Europaschule in den Schulfußball-Ausschüssen des FVN und WDFV mitgearbeitet. "Ich blicke auf eine tolle Zeit zurück. Der Fußball hat mir sehr viel gegeben. Ich habe viele interessante Leute kennengelernt." So war Giesen auf dem letzten DFB-Bundestag in Erfurt Anfang dieses Monats noch als Delegierter dabei. Die Veranstaltung nutzte der Anhänger des FC Schalke 04, um sich unter anderem persönlich von Sportdirektor Hansi Flick und Andreas Köpke (Torwarttrainer Nationalelf) zu verabschieden. RENE PUTJUS

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zur Person: DFB verabschiedet Norbert Giesen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.