| 00.00 Uhr

"Die Jungs sind heiß und hoch motiviert"

Xanten. Millingen Der SV Millingen startet heute um 15 Uhr in die Aufstiegsrunde zur Fußball-Kreisliga A. Trainer Torsten Weist möchte sich mit seinem Team gegen den TV Asberg (A-Liga) und SV Neukirchen (B-Liga) durchsetzen. Der Coach blickt positiv gestimmt auf die Partien.

Herr Weist, wie schätzen Sie die Chancen der Millinger Mannschaft ein?

Torsten Weist Ich glaube, dass unsere Chancen sehr gut sind. Ehrlich gesagt ist es uns ganz recht, dass wir nun doch gegen Neukirchen und nicht gegen Rumeln/Kaldenhausen antreten müssen. Denn dort auf Kunstrasen haben wir uns schon gegen die zweite Mannschaft schwergetan. Die Jungs sind heiß und hoch motiviert.

Mit dem TV Asberg wartet am Samstag zunächst die Mannschaft aus der A-Liga. Was erwarten Sie für ein Spiel?

Weist Wir haben den GSV Moers II und den TuS Asterlagen zum Ende der Saison beobachten lassen. Das es doch der TV Asberg schafft, hat uns etwas überrascht. Ich denke, dass der TVA sehr kampfstark ist, dass wir aber mit unseren spielerischen Mitteln gute Chancen haben, zu gewinnen. Sicherlich wird der ein oder andere etwas nervöser sein als sonst, aber der größere Druck liegt bei Asberg.

Wie weh täte ein verpasster Aufstieg?

Weist Natürlich wollen wir jetzt, wo wir so nah dran sind, auch in die A-Liga. Wenn's nicht reichen sollte, haben wir trotzdem eine tolle Saison gespielt. Dann werden wir's eben erneut versuchen.

Werden sie an ihrer Spielweise im Vergleich zur B-Liga Saison etwas verändern?

Weist Dazu sehe ich keinen Grund. Meine Mannschaft ist stark genug, um gegen die beiden Teams zu bestehen. Wir sind schwer auszurechnen. Wir haben einige torgefährliche Spieler. Da kann man nicht einfach Henning Rohrbach und Tom Andresen zustellen. Denn dann springen andere in die Bresche.

JOHANNES HEIMING FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Die Jungs sind heiß und hoch motiviert"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.