| 00.00 Uhr

Basketball
Die Siegesserie der BGL-Herren endet in Essen

Basketball: Die Siegesserie der BGL-Herren endet in Essen
Paul Krüger erzielte vier Punkte für die BGL. FOTO: Banski
Kamp-Lintfort. Es hatte sich angedeutet, und jetzt ist es passiert: Basketball-Oberligist BG Lintfort hat nach der Pause noch nicht wieder zu seinem Rhythmus gefunden und jetzt gegen ein nie aufsteckendes Team vom ETB Essen II mit 64:65 (41:31) verloren.

Es war eine faire Partie. Und dennoch war's ein Pfiff nach einem Foul, der das Spiel zugunsten der Gastgeber entschied. 1,7 Sekunden vor Schluss - die BGL führte mit einem Punkt - bekam Janosch Feige beim Ausboxen ein Foul gepfiffen. Essen ließ sich an der Freiwurflinie die Chance nicht entgehen und versenkte beide Bälle. "Über die Entscheidung kann man sich streiten. Aber wir haben das Spiel nicht in der letzten Sekunde verloren, sondern im dritten Viertel", konstatierte Coach Tobias Liebke.

Von Beginn an sah alles danach aus, als ob die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den zwölften Sieg in Serie einfahren würden. Die Lintforter führten nach wenigen Minuten mit 14:4. Liebke sah einen engagierten Auftritt seiner Mannschaft, die die Hiobsbotschaft, dass Björn Wagner wegen einer Fußverletzung länger nicht zur Verfügung steht, gut wegsteckte. Bis zum zweiten Viertel wurde die Führung ausgebaut. Allerdings kamen die Klosterstädter ohne Schwung und Mut aus der Kabine zurück, nichts wollte mehr gelingen. Essen witterte Morgenluft, dreht auf und wurde am Ende belohnt. Punkte: Schmak (21), Ti. Achtermeier (15), Feige (7), Wittich (5), Th. Achtermeier, Krüger (je 4), Middeldorf, Boner (je 3), Sengutta (2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Die Siegesserie der BGL-Herren endet in Essen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.