| 00.00 Uhr

Lokalsport
DJK Wardt schlägt den Tabellenführer

Kreis. Fußball-B-Liga: Borth bleibt trotz der Schlappe Spitzenreiter. Ein klarer Sieg gelang der DJK Labbeck/Uedemerbruch. Von Johannes Heiming

Die Tabellenspitze der B-Liga ist wieder enger zusammengerückt. Tabellenführer TuS Borth musste eine Niederlage in Wardt hinnehmen, während die Verfolger aus Moers und Ossenberg erfolgreich waren.

DJK Lintfort - SV Menzelen 3:1 (1:1). Die Gäste verschliefen jeweils die Anfangsminuten der beiden Halbzeiten und gerieten deshalb zweimal in Rückstand. So war's am Ende trotz der leichten Feldvorteile für die DJK eine vermeidbare Niederlage für Menzelen. Clifford Cox erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

DJK Wardt - TuS Borth 3:1 (1:1). Die DJK lieferte gegen den Spitzenreiter eine überzeugende Vorstellung und war am Ende der verdiente Sieger. "Wir hatten vor allem deutlich mehr Torchancen", lobte Trainer Thomas Vtic seine Mannschaft. Sein gegenüber Willi Hermanns sah eine schwache Vorstellung seiner Elf. "Heute haben wir gesehen, was passiert, wenn wir als Tabellenführer nicht 100 Prozent abrufen", resümierte der Coach der Gäste. Für Wardt trafen Lukas Irkens, Jonas Koch und Marius Schindler. Für die Borther erzielte Tobias Enk das einzige Tor. Kevin Reiter (TuS) sah nach einem groben Foulspiel die Rote Karte.

Concordia Ossenberg - FC Meerfeld II 3:1 (1:1). Auf die Führung der Gäste hatte die Concordia postwendend eine Antwort und nahm danach das Spiel in die Hand. Die Tore von Jonas Furthmann, Lucas Bangert und Oliver Morawa führten am Ende zum verdienten Sieg für das Team von Rainer Gansel.

SV Vynen/Marienbaum - VfL Repelen II 0:2 (0:1). Es war eine unnötige Niederlage für den SV Vyma. "Wir waren 70 Minuten die bessere Mannschaft, nutzen aber unsere Chancen nicht", ärgerte sich Spielertrainer Oliver Kraft. Marvin Büren sah in der Schlussphase nach einer Notbremse Knallrot.

BSV Bönninghardt - SV Budberg II 1:3 (0:1). "Es war ein hartes Stück Arbeit", fand SVB-Trainer Tim Knies, dessen Mannschaft in einem hart umkämpften Spiel verdient die Oberhand behielt. Julien Schulik, Lennart Vehreschild und Jonas Grundmann trafen für Budberg. Dario Hellermann netzte für Bönninghardt.

SV Ginderich - SV Sonsbeck III 1:1 (0:0). "Das war ein wunderbares Lebenszeichen von uns", freute sich SVG-Coach Frank Griesdorn. So war er trotz des verpassten Sieges am Sonntagabend nicht gänzlich unzufrieden. Christian Burmann erzielte das Tor für Ginderich. Christian Derks traf für Sonsbeck per Elfmeter, verschoss später aber noch einen zweiten Strafstoß.

SV Hönnepel/Niedermörmter III - DJK Labbeck/Uedemerbruch 0:6 (0:3). Matthias Treffler gelang beim ungefährdeten DJK-Sieg ein lupenreiner Hattrick. Außerdem trafen Sebastian Quinders (2) und Kemal Sürücü gegen das überforderte Schlusslicht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DJK Wardt schlägt den Tabellenführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.