| 00.00 Uhr

Lokalsport
DM mit zwei TuS-Spielerinnen

Lokalsport: DM mit zwei TuS-Spielerinnen
Bettina Balfoort gehört bei der Senioren-DM in ihrer Altersklasse zum Favoritenkreis. FOTO: TuS Xanten
Xanten. Tischtennis: Gudrun Rynders und Bettina Balfoort schlagen in Kassel auf. Von Stefanie Kremers

Fast 500 Damen und Herren über 40 Jahren kämpfen über das Pfingstwochenende in Kassel bei der Deutschen Tischtennis-Einzel-Meisterschaft um die begehrten Medaillen. Mit dabei sind auch Gudrun Rynders und Bettina Balfoort vom TuS Xanten. Beide hatten in ihren Altersklassen bei den Westdeutschen Titelkämpfen den zweiten Platz erreicht.

Auf Bundesebene stellt sich Rynders der Konkurrenz bei den Damen 40 und Balfoort bei den Damen 50. Los geht's für die zwei aus dem NRW-Liga-Team des TuS heute mit den Gruppenpartien, in denen sich nur die jeweils zwei Erstplatzierten für die Hauptrunde qualifizieren. Während Rynders aufgrund des starken Teilnehmerfeldes eher Außenseiterchancen zugerechnet werden, gehört Balfoort mit zum Favoritinnenkreis. Am Sonntag finden die Mixed- und Doppel-Spiele statt.

Rynders tritt mit ihrem altbekannten Partner Guido Schmitz (TG Neuss) an. Balfoort steht erstmals mit Marc Wolter (TTV Ronsdorf) am Tisch. Die Finals werden am selben Tag ausgetragen. Die Entscheidungen im Einzel und Doppel fallen am Montag. Im Doppel tritt Rynders mit Annette Offermann (TTC Brauweiler) an, die sie im Einzel-Halbfinale der "Westdeutschen" aus dem Turnier gekegelt hatte. Balfoorts Spielpartnerin ist Gerti Dietrich (DJK Regensburg) aus dem Bayrischen Tischtennis-Verband.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DM mit zwei TuS-Spielerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.