| 00.00 Uhr

Lokalsport
DM-Vorfreude mit dem Luftgewehr

Xanten. Anna Lena Kropmann sowie Franziska Driessen sind Nachbarinnen in Hönnepel, Freundinnen - und Teilnehmerinnen der nationalen Meisterschaft im Sportschießen. Die 13-jährigen Mädchen von St. Helena Xanten gehören zu den besten deutschen Luftgewehr-Schützinnen ihrer Altersklasse. Sie dürfen sich am Sonntag bei der DM in Garching sogar Hoffnung auf die Goldmedaille in der Schülerinnen-Wertung machen - sowohl im Einzelwettbewerb als auch als Mannschaft mit Michéle Grobe. Von Rene Putjus

Michéle tritt eigentlich für den Verein Admiral von Lans Hamminkeln an, komplettiert das Xantener DM-Team 2017 allerdings, weil eine Mannschaft nur als Trio antreten darf. Franzi hatte bei der Landesmeisterschaft in Dortmund mit 194 von 200 möglichen Ringen den Titel geholt. Anna Lena landete auf Rang zwei (192). Beide gehören dem Landeskader an. Assistenzbundestrainer Achim Veelmann hält viel von den beiden und schaut ihnen regelmäßig über die Schultern. Daheim beim Training am Xantener Fürstenberg bekommen sie viele Tipps von Ulrike Langendonk, die auch mit zur DM fährt.

Am 3. September müssen Anna Lena und Franzi gleichzeitig mit rund 200 Konkurrentinnen innerhalb 40 Minuten aus zehn Metern Entfernung jeweils 20 Schuss auf die Scheibe abgeben. Am 1. September schießen sie bereits in der Disziplin 3-Stellung (knieend, liegend, stehend jeweils 20 Schuss) mit. Dort gehören die Freundinnen aber nicht zum Favoritenkreis.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DM-Vorfreude mit dem Luftgewehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.