| 00.00 Uhr

Lokalsport
Domstadt-Handballer in der Bringschuld

Xanten. Die Derby-Niederlage daheim gegen den TuS Lintfort hatte einen ratlosen Falko Gaede hinterlassen. Der Coach des Handball-Bezirksligisten TuS Xanten konnte sich die schlechte Leistung nicht erklären. "Wir haben uns lächerlich gemacht und uns zum wiederholten Mal selber geschlagen, indem wir offensiv gescheitert sind", sagte Routinier Fred Friese. Heute beim TV Jahn Hiesfeld III (Anwurf 19 Uhr) will Gaede eine "Reaktion sehen". Ansonsten werde es in der nächsten Woche beim Training "richtig ungemütlich". Allerdings kann er nicht seine beste Formation aufbieten. Karl Janssen, Friese, Niklas Eichler, Daniel Bischof und Josef Heiming fehlen. Marco Erdmann sowie Fabio Saccullo sind angeschlagen.

Die Landesliga-Frauen des TuS Xanten wollen nicht länger am Tabellenende verweilen. Im heutigen Kellerduell beim Vorletzten TSV Bocholt (ab 16.30 Uhr) sollte es daher mit dem ersten Saisonsieg klappen. Gleichwohl muss die Abwehr sicherer stehen. Kapitänin Aline Dupont, Eva Sernetz, Alina Vogel, Sofia Peters sowie Sophia Reichow gehören nicht dem TuS-Kader an.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Domstadt-Handballer in der Bringschuld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.