| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ein 6:2 zwischen Wasserski und American Football

Lokalsport: Ein 6:2 zwischen Wasserski und American Football
David Voetmann traf für den SV Vynen-Marienbaum. FOTO: fupa.net
Kreis. Fußball-Testspiele: Beim SV Menzelen kommt keine Langweile auf. Hartje gegen Hartje geht an den Senior. Von Detlef Kanthak

"Fußball pur" gab es für die Spieler des SV Vynen-Marienbaum und ihren Trainer Thomas Haal an diesem Wochenende. Das zweitägige Trainingslager des B-Ligisten war gespickt mit einigen Übungseinheiten und gleich zwei Testspielen.

SV Vynen-Marienbaum - RSV Praest II 11:0 (4:0). Bei heißem Wetter erwischte der SV die Gäste eiskalt. Schon zur Pause war das Spiel entschieden, am Ende war's eine überaus einseitige Angelegenheit mit Toren von Lukas Menne, David Voetmann (je 3), Jeffrey Steinhage, Alexander Weihrauch (je 2) sowie Oliver Kraft. Marvin Büren und ein Gästespieler kamen sich nach einem Foul des Praesters zu nah, der Schiri trennte sie per Roter Karte.

SV Vynen-Marienbaum - SV Veert II 1:2 (0:1). Thomas Haal war trotz des Resultats mit dem Auftritt seiner Akteure zufrieden. Der Einsatz stimmte, trotz schwerer Beine und fehlenden Erfolgs. Das 0:1 glich Oliver Kraft aus, danach sah der Coach auch Chancen zum Siegtreffer. Die Partie nahm einen anderen Kurs und wurde durch einen Freistoß der Gäste entschieden.

SV Menzelen - SV Issum II 6:2 (4:1). Der SV Menzelen hat etwas zu bieten. Nicht nur seinen Zuschauern, die einen 6:2-Sieg sahen, sondern auch seinen Spielern, die sich derzeit auch auf fremden Terrain bewegen dürfen. Vor der Partie ging's zum Wasserski, am Dienstag übt sich der B-Liga-Aufsteiger im "American Football". Die Arbeit auf dem Platz litt darunter nicht, denn Dominik Koch (2), Oliver Brockerhoff, Paul Braun, Chinonso Nnadi und Christian Reymann sorgten für einen deutlichen Erfolg.

Viktoria Birten - Viktoria Wesel 1:4 (0:1). Zweimal Viktoria, zweimal Hartje. Im Vergleich zwischen Junior und Senior behielt Wolfgang Hartje, in Wesel an der Seitenlinie und daheim Vater des Birtener Coaches Marcel Hartje, die Zügel in der Hand. Der Familienfriede geriet nicht in Gefahr, denn auch für Birten mit dem Torschützen Marc Balonier war es eine "gelungene Trainingseinheit".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ein 6:2 zwischen Wasserski und American Football


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.