| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ein Tag nur für Rheinbergs Basketballer

Rheinberg. Abteilung des TuS 08 lud ein. Ralf Petrenko, Thomas Schrader und Daniel Maas ausgezeichnet.

Christopher Diamant war es vorbehalten, den erstmalig ausgerichteten "Tag des Basketballs" des TuS 08 Rheinberg zu eröffnen. Er fungierte den ganzen Tag über als Moderator und führte die Gäste durch die verschiedenen Contests sowie Spiele.

Den 3-Points-Contest gewann Thomas Schrader aus der Bezirksliga-Mannschaft. Im direkt darauffolgenden Skill-Contest landete Patrick Blaisdell - ebenfalls aus der "Ersten" - mit einer Sekunde Vorsprung vor Leon Pavic auf dem ersten Rang. Doch der Seniorenspieler zeigte Größe und übergab seinen Preis an den zweitplatzierten U16-Korbjäger, da dieser die Aufgabe halt "bravourös gemeistert" habe, wie Pressewartin Carlin Tatzel mitteilte.

Es folgte der Monster Bump. Nach langem Auswerfen gewann Hendrik Fundora Bernal aus der zweiten Mannschaft. Für die Ehrungen fanden sich dann alle auf der Tribüne ein und warteten gespannt, wer die Pokale für die "Spieler und das Mitglied des Jahres" mit nach Hause nehmen darf. Ralf Petrenko aus der U14 bekam aufgrund seiner beachtlichen Entwicklung den Titel "Jugendspieler des Jahres" verliehen. Thomas Schrader ist der Rheinberger "Senioren-Spieler des Jahres". In der Kategorie "Mitglied des Jahres" gewann Daniel Maas, da er sich in der vergangenen Saison sehr für die Abteilung engagiert habe, so Tatzel.

Im anschließenden Eltern-Kind-Spiel zeigten die Teams viel Kampfgeist und eine hohe Einsatzbereitschaft. Der Nachwuchs errang einen knappen Sieg. Es folgte das All-Star-Game. Nach der Partie wählten die Mannschaften den MVP (wertvollsten Spieler) des Gegners. Erik Folak aus der U14 sowie Benjamin Podstawa aus der U16 ragten heraus. Tatzel sprach nach dem "Tag des Basketballs" von einer gelungenen Premiere. Bei der nächsten Auflage "würde sich die Abteilung aber über mehr Besucher freuen".

(put)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ein Tag nur für Rheinbergs Basketballer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.