| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Eine echte Herzensangelegenheit"

Lokalsport: "Eine echte Herzensangelegenheit"
Torjäger Danny Rankl (links) kehrt zum SV Sonsbeck zurück. Darüber jubelt beim Landesligisten nicht nur der Sportliche Leiter des Vereins, Guido Lohmann. FOTO: sv sonsbeck
Sonsbeck. Fußball-Landesliga: Torjäger Danny Rankl kehrt zur neuen Saison 2017/18 zum SV Sonsbeck zurück. Damit gelingt den Verantwortlichen ein echter Coup. Rankl hatte den KFC Uerdingen zuletzt mit in die Regionalliga geschossen. Von André Egink und Nils Jansen

Der SV Sonsbeck landet kurz vor dem Vorbereitungsstart einen echt Transfercoup. Der 28-jährige Danny Rankl geht ab sofort wieder für den SV Sonsbeck auf Torejagd. Guido Lohmann, sportlicher Leiter des SVS, setzte am Mittwoch Abend seine eigene und die Unterschrift des Torjäger, der zuletzt für den Regionalliga-Aufsteiger KFC Uerdingen gespielt hat, unter ein gemeinsames Papier. Lohmann freut sich riesig über die Rückkehr von Rankl: "Mit Danny haben wir einen der besten Torjäger vom Niederrhein für uns gewinnen können. Er hat gerade erst mit seinen 18 Toren den KFC Uerdingen in die Regionalliga geschossen. Danny ist aber nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich für uns eine herausragende Verstärkung. Er wird mit seiner großen Erfahrung vor allem unseren jungen Spielern wichtige Hilfestellungen geben können."

Möglich wurde der Wechsel letztlich wohl auch nur, weil Rankl und Lohmann seit Jahren freundschaftlich in Verbindung stehen. "Danny konnte das geforderte zweimalige tägliche Training unter Vollprofi-Bedingungen beim KFC nicht mehr mit seinem Beruf übereinbringen. Ihm lagen zahlreiche Angebote anderer Vereine vor, aber er hat sich am Ende für uns entschieden, denn der SV Sonsbeck ist für ihn eine echte Herzensangelegenheit", freut sich Lohmann über seine prominente Neuverpflichtung. Rankl, der als Abteilungsleiter für das internationale Handelsunternehmen Metro beruflich stark engagiert ist, brennt nach eigener Aussage dafür, nach den Stationen TV Jahn Hiesfeld und KFC Uerdingen wieder mit dem SV Sonsbeck für Furore zu sorgen. Er hatte den Verein nach der Saison 2012/13 mit 22 erzielten Treffern für den damaligen Oberligisten in Richtung Hiesfeld verlassen, wo er drei weitere Jahre als Angreifer verbracht hatte. 42 Tore mit 68 Einsätzen gelangen dem gebürtigen Emmericher im Dress der Dinslakener Vorstädter. Lohmann hatte bereits zu dieser Zeit versucht, den mittlerweile 28-jährigen Torjäger zurück in den Willy-Lemkens-Sportpark zu lotsen. Doch der talentierte und schnelle Stürmer entschied sich zunächst für ein Engagement beim traditionsreichen Krefelder Vorzeige-Klub. Dort schoss er 29 Tore mit 44 Einsätzen und war maßgeblich daran beteiligt, dass Uerdingen nun wieder viertklassig ist.

Seinen bis dato erzielten 51 Toren in 96 Einsätzen beim SVS dürften also noch einige weitere Treffer folgen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Eine echte Herzensangelegenheit"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.