| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eine Zeitmessanlage für Sonsbecker Leichtathleten

Lokalsport: Eine Zeitmessanlage für Sonsbecker Leichtathleten
Endlich konnten sich die Sonsbecker eine Zeitmessanlage zulegen: Neben den Nachwuchsathleten freuten sich (v.l.) Markus Hermsen, Joachim Klass, Werner Riedel, Marc Lemkens sowie Lucie Raap aus dem Haupt- beziehungsweise Abteilungsvorstand. FOTO: Putjus
Sonsbeck. Die Zeiten sind vorbei, als sich die Leichtathleten des SV Sonsbeck bei Vereinen in Düsseldorf und Wesel für ihre Wettkämpfe eine Zeitmessanlage leihen mussten. Werner Riedel, Abteilungsleiter und Trainer, wurde ein langer Herzenswunsch erfüllt.

Dank der finanziellen Unterstützung des Hauptvorstandes und mehrerer Sponsoren wurde für rund 19.000 Euro eine neue Zeitmessanlage gekauft. "Für einen offiziellen Wettkampf ist sie ein unabdingbares Muss", sagt Kassenwart Joachim Klass. Zum Einsatz kommt die Anlage wohl beim Frühjahrswaldlauf am 18. März, weil dann in Sonsbeck die Cross-Meisterschaft im Sprint ausgetragen wird.

(put)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eine Zeitmessanlage für Sonsbecker Leichtathleten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.