| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erleichterung in Rheinberg: fünf Treffer, drei Punkte

Kreis. Fußball-Kreisliga B: Dem TuS 08 gelang der erste Saison-Erfolg. Budberg II bleibt unangefochtener Spitzenreiter.

Der SV Budberg II bleibt auch nach dem achten Spieltag ohne Punktverlust und zieht an der Tabellenspitze einsame Kreise. Den ersten Saison-Sieg gab's für den TuS 08 Rheinberg. Sonsbeck III rutschte weiter ab.

SV Budberg II - VfL Repelen II 4:2 (2:0). Es ist beeindruckend, mit welcher Konsequenz die Budberger von Sieg zu Sieg eilen. In einer umkämpften Partie freute sich Trainer Tim Knies über eine "richtig gute Leistung" seiner Mannschaft. Jonas Grundmann sowie Jannes Vesper brachten die Hausherren auf Erfolgskurs. Nach dem Anschlusstreffer in der 71. Minute sorgte Rikardo Rölke für die Vorentscheidung. Felix van Briel traf zum 4:2.

MSV Moers II - TuS 08 Rheinberg 0:5 (0:1). Der erste "Dreier" des TuS 08 ist perfekt. Gegen die noch punktlosen Meerbecker gewannen die Gäste verdient. Rheinberg verstand es diesmal, die Halbzeitführung zu verteidigen. Mustafa Köse, Ercan Kiraz, Serkan Satilmis, Tobias Kubitza und Pirathiphaan Pathmanathan erzielten die Tore.

SV Sonsbeck III - Viktoria Birten 0:3 (0:1). Die Viktoria zeigte eine gute erste Halbzeit, ging mit den Chancen aber zu fahrlässig um. Im zweiten Durchgang agierte der SVS dann druckvoller. Doch erst in der Schlussphase sorgten Florian Behrens (90.) und Dominik Lora (90.+1.) mit späten Toren für die Entscheidung. Zum 0:1 hatte Kevin Breit getroffen.

SV Menzelen - FC Meerfeld 0:3 (0:2). Es war eine hitzige Partie, die die Hausherren am Ende verdient verloren. Dabei schmerzte vor allem das Gegentor kurz vor der Pausenpfiff. Die Entscheidung gelang dem FCM mit dem Treffer in der Nachspielzeit.

SV Vynen/Marienbaum - FC Rumeln/Kaldenhausen II 2:1 (1:1). Auf tiefem Boden entschied Routinier Dzemal Alic das "Kampfspiel" mit seinem späten 2:1 (82.). Zuvor hatte Florian Ullenboom sehenswert zum Ausgleich getroffen, nachdem der SV Vyma durch ein Eigentor zunächst in Rückstand geraten war.

VfB Homberg III - SV Budberg III 6:2 (3:1). Die Dritte des SVB verbleibt im Tabellen-Mittelfeld. Gegen den VfB gingen die Gäste durch Jens Wardemann in Führung, doch schon zur Pause hatte Homberg die Partie gedreht. Der zweite Budberger Treffer durch Vladimir Gref kamen dann zu spät.

(JH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erleichterung in Rheinberg: fünf Treffer, drei Punkte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.