| 00.00 Uhr

Lokalsport
Florian segelt im Optimisten zur NRW-Meisterschaft

Lokalsport: Florian segelt im Optimisten zur NRW-Meisterschaft
Florian Rachmann aus Orsoy (Mitte in gelber Weste) wurde im Optimisten auf dem Ijsselmeer NRW- Landesjüngstenmeister. FOTO: Jochen Borbet
Orsoy. Dieser große Pokal wird mit Sicherheit einen Ehrenplatz bekommen. Florian Rachmann, elfjähriger Segler der SLS Lohheider See, wurde in der Leistungsklasse B im Optimisten NRW-Landesjüngstenmeister. Auf dem Ijsselmeer bei Medemblik ließ der Orsoyer 68 Konkurrenten hinter sich. "Auch wenn er das Revier kannte, kam der Erfolg schon sehr überraschend für uns", sagte Papa Wernher Rachmann, der als Jugendwart bei der SLS tätig ist. Von Rene Putjus

Die Regatta auf dem größten niederländischen See bestand aus sechs Wettfahrten. Florian stieg in seinen Opti, um einen Top 10-Platz zu erreichen. Von Beginn an zeigte der Gymnasiast konstante Leistungen und mischte vorne mit. Am ersten Segeltag erreichte er die Plätze vier, drei und sieben. Am Sonntag lief's zunächst noch besser. Die Wettfahrten vier und fünf beendete der Youngster jeweils aus dem zweiten Rang. Den Start der letzten Wettfahrt verpatzte er dann aber und fiel weit zurück. Florian fing aber etliche Konkurrenten ein und wurde schließlich 16. Der sechste Lauf war sein Streichergebnis, weshalb er bei der Siegerehrung die Gewinnertrophäe entgegennehmen durfte. Es war der größte Erfolg in seiner noch jungen Wassersport-Karriere. Mit ihm freuten sich die anderen sieben SLS-Talente, die auf dem Ijsselmeer segelten und seine Heimtrainer Nikolaj Allkemper sowie Daniel Hagen. Schon vor der Meisterregatta war Florian Rachmann in die Fördergruppe des Segel-Verband NRW aufgenommen worden. Seit diesem Sommer gehört er dazu. Noch bis Freitag weilt der Youngster für ein Trainingslager mit der Fördergruppe in Warnemünde, um auf der Ostsee am Manövertiming zu arbeiten oder zu lernen, wie sich die Bootsgeschwindigkeit erhöhen lässt.

Florian Rachmann mit seinem Siegerpokal. FOTO: NN

Der Orsoyer will sich nicht auf seinem Titel ausruhen. Er verfolgt höherer Ziele. "2016 möchte sich Florian für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren", weiß Wernher Rachmann. Am übernächsten Wochenende wird sein Sohn auf der Weser erstmals bei einer A-Regatta mitsegeln. In der höchsten Opti-Leistungsklasse muss er in den kommenden Monaten 80 Punkte sammeln, um das DM-Ticket zu lösen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Florian segelt im Optimisten zur NRW-Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.