| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gäste aus Borken sind der Favorit

Kreis. Die Bezirksliga-Männer des TuS Xanten müssen aufpassen, nicht ganz hinten rein zu rutschen. Ob der Tabellenviertletzte heute Abend (Anwurf 17 Uhr) den Abwärtstrend stoppen kann, ist fraglich. Denn der starke Aufsteiger TV Borken II gehört zu den Spitzenteams der Spielklasse. "Die Gäste sind klarer Favorit. Wir haben ganz gut trainiert und wollen es nochmals besser machen als am vergangenen Wochenende in Hiesfeld", sagte Trainer Falko Gaede. Niklas Eichler, Karl Janssen sowie Keeper Julian Kleinpass sind nicht dabei. Zweiter Schlussmann wird Marcel Bischof sein. Marco Erdmann ist angeschlagen.

Anschließend um 19 Uhr spielen die Xantener Frauen, die immer noch punktlos sind. Die Gegnerinnen sind nicht von Pappe. Der TV Biefang II reist an, so dass in der Halle an der Bahnhofstraße das Landesliga-Schlusslicht den Spitzenreiter empfängt. Trainerin Andra Pop: "Wir müssen weiter trainieren und kämpfen. Ich bin mir sicher, dass dann auch unsere Zeit kommen wird."

Sebastian Elbers, der Coach der Landesliga-Handballerinnen der HSG Alpen/Rheinberg, schließt grundsätzlich nicht von der Platzierung eines Gegners auf dessen Können. Das ist auch vor der morgigen Partie gegen den TSV Bocholt so. Die Gäste haben zwar erst einen Sieg auf dem Konto, jedoch in der vergangenen Saison noch in der Verbandsliga gespielt.

"Ich bin überrascht vom bisherigen Abschneiden des TSV. Wir wollen uns jedenfalls nicht überraschen lassen", meinte der Coach, dem die erkrankte Torhüterin Cora Landwehrs nicht zur Verfügung steht. Die Partie in der Alpener Sporthalle beginnt am Sonntag um 19 Uhr.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gäste aus Borken sind der Favorit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.