| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Günstiger investiert als geplant

Sonsbeck. TC Sonsbeck stärkt seine Rücklagen und verzeichnet einen Mitgliederzugang. Von Rita Hansen

Erst drei Tage zuvor waren die Renovierungsarbeiten im Clubhaus des Tennisclubs Sonsbeck 1975 abgeschlossen worden, als man sich zur Jahreshauptversammlung traf. Während die vollendeten Arbeiten im Clubhaus bereits für eine helle, freundliche Atmosphäre sorgen, stehen in der Küche noch Maßnahmen an. Dann möchte man dort mit neuem Pächter ein italienisch ausgerichtetes Angebot neben "Fritteuse & Co" offerieren.

Mit ihrem Rechenschaftsbericht ließ der Vorstand das Jahr 2015 Revue passieren. Die Umbaumaßnahmen im Außenbereich, das Erläutern von Zweitmitgliedschaften, die Frühjahrsaktion zur Mitgliederwerbung waren dabei ein Thema. Für die finanzielle und tatkräftigte Unterstützung bei den Umbauprojekten dankte das Führungsgremium. Vielfach sei es gelungen, die ursprünglich geplanten Umbaukosten für die Küche zu unterschreiten. Der Verein ist trotz der Investitionen so solide aufgestellt, dass eine Rücklagensicherung möglich ist. "Das ist eine gesunde Basis für das, was der Verein im laufenden Jahr vorhat", erklärte Kassenwart Frank Geiger.

278 Mitglieder hat der TCS derzeit. Durch die Frühjahrsaktion, bei der die ersten 30 Neuanmeldungen des Jahres beitragsfrei sind, soll die Mitgliederzahl bald die 300er Marke überschreiten. 26 Neuanmeldungen gibt es seit Aktionsbeginn bereits. Auch die Kooperation mit der Offenen Ganztagsbetreuung führt Kinder- und Jugendliche an den Sport und den Verein heran, wie Jugendwart Markus Mühlenbeck berichtete. Gerade im Jugendbereich sei es durch die längeren Schulzeiten schwierig, den Nachwuchs zu halten. Bei den Senioren gibt es neun Mannschaften, von denen 2015 die Herren sowie die Herren 65 den Aufstieg geschafft haben. Der neuen Herren-30-Mannschaft gelang in der Wintersaison der Aufstieg in die Bezirksliga.

Turnusgemäß fanden Vorstandswahlen statt. Der Vorsitzende Michael Klewes wurde ebenso in seinem Amt bestätigt wie Frank Geiger. Geschäftsführer ist zukünftig Thomas Klinger. Die Versammlung wählte Alexandra Schwillo zum 1. Sportwart, Benedikt Giesbers zu ihrem Vertreter. Um die Belange der Jugend kümmern sich fortan Tim Kollert als 1. Jugendwart sowie Andre van de Bruck als 2. Jugendwart. Rainer Pauen und Marit Scholten werden die Kasse prüfen. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde nach einer Taschenabstell-Lösung gefragt sowie eine bessere Beleuchtung der Wege in der Außenanlage angeregt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Günstiger investiert als geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.