| 00.00 Uhr

Lokalsport
Herbstmeisterschaft gegen DSC Wanne-Eickel verspielt

Rheinberg. Tischtennis: Der TuS 08 Rheinberg muss mit zwei verletzten Akteuren eine 5:9-Niederlage einstecken.

Getrübt ist die Stimmung zur Weihnachtspause beim TuS 08 Rheinberg. Die Tischtennisspieler haben entgegen ihrer Erwartung beim DSC Wanne-Eickel mit 5:9 verloren. Der erste Tabellenplatz und die Herbstmeisterschaft in der NRW-Liga sind damit futsch.

"Anscheinend kommt es für uns immer anders, als wir denken", resümierte ein geknickter Kapitän Ermin Besic. Nur Nikolai Solakov/Besic gewannen eins der drei Eingangsdoppel. Die erste Einzelrunde begann mit einem Sieg von Solakov und einer knappen Pleite von Damian Ciuberek. Beim Stand von 2:3 war dann schon im mittleren Paarkreuz abzusehen, dass sich das Blatt gegen den TuS 08 wenden könnte. Jens Menden verdrehte sich in seinem ersten Einzel das linke Knie. Er biss aber auf die Zähne, hielt mit Schmerzen durch und unterlag erst im fünften Satz. Das zweite Einzel musste Menden dann verletzungsbedingt abbrechen.

Auch Ermin Besic war mit Rückenproblemen gehandicapt und gratulierte nach umkämpften Ballwechseln den DSC-Spielern. "Aufgrund der Umstände ist das Ergebnis einfach ärgerlich. Das soll die Leistung des Gegners, der alles gegeben hat, aber nicht schmälern", ergänzte Besic.

Sein Sextett überwintert mit zwei Punkten Rückstand auf den SV Velbert II auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Punkte für Rheinberg erzielten: Solakov (2), Ciuberek, Büssen, Solakov/Besic.

(SK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Herbstmeisterschaft gegen DSC Wanne-Eickel verspielt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.