| 00.00 Uhr

Lokalsport
Herbstritt: Felix Hügen findet den Fuchsschwanz

Lokalsport: Herbstritt: Felix Hügen findet den Fuchsschwanz
Der Herbstritt des RV Eintracht Veen bestand aus drei Feldern. Sieger der Jagd mit Auslauf waren Heinz Eberhard und Kristin Stiers. FOTO: Verein
Veen. Viel los war beim Herbstritt 2017 des RV Eintracht Veen. Auch Mitglieder aus benachbarten Vereinen schauten vorbei. Zum "Stell-Dich-ein" auf dem Turniergelände am Bergweg gehörte wieder die Eintragung ins Jagdbuch. Dann konnte der 2. Vorsitzende, Ludwig Fell, den Herbstritt eröffnen, den der Hegering Rheinberg mit seinen Bläsern musikalisch begleitete.

Geritten wurde in drei Feldern, in die sich die Jugendlichen und Erwachsenen schnell einfanden. Die Teilnehmer des ersten Feldes sprangen mit ihren Pferden auch über Hindernisse. Begleitet wurde der Tross von drei Gespannen nebst Beifahrern sowie zwei Planwagen, auf denen eine prächtige Stimmung herrschte. Eine wohlverdiente Pause wurde auf der Anlage des Jagdherrn Kurt Küppers eingelegt. Der Satteltrunk durfte nicht fehlen. Von da aus ging's weiter durch die Waldungen der Bönninghardt.

Dort folgte ein weiterer Höhepunkt - die Jagd mit Auslauf. Steffi Keisers gab ihn als Master frei. Heinz Eberhard bei den Männern und Kristin Stiers bei den Damen siegten. Beim Fuchsschwanz-Suchen der Jugend hatte Felix Hügen Adleraugen. Ludwig Fell und die Vertreterin der Freizeitreiter, Maria van Nahmen, übernahmen die Siegerehrung. Beim Grünkohlessen griffen alle kräftig zu.

(SD)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Herbstritt: Felix Hügen findet den Fuchsschwanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.