| 00.00 Uhr

Lokalsport
Höchstnoten für Beatrice Buchwald

Alpen/Rheinberg. Zwei ganz starke Vorstellungen im Sattel von Weihegold lieferte Beatrice Buchwald vom RV "Graf von Schmettow" Eversael beim Vier-Sterne-Dressurturnier in Oldenburg ab. Die Bereiterin aus dem Stall von Isabell Werth gewann zunächst den Grand Prix mit 74,72 Prozent. Und auch im Special landete sie mit der zehnjährigen Don Schufro-Tochter auf Rang eins. 74,902 Prozent bekam das Duo von den Richtern. Buchwald freute sich über Höchstnoten bis zur 9 in den Passagen. In einer Lektion wollten allerdings weder die Einerwechsel auf der Diagonalen noch zwischen den beiden Pirouetten gelingen. Dennoch sind sich die Experten einig, dass Buchwald und Weihegold eines der vielversprechendsten Nachwuchspaare des deutschen Dressursports sind.

Und auch der Alpener Matthias Bouten stand in Oldenburg im Rampenlicht. Wie eine Woche zuvor in München gewann er auf Söhnlein Brilliant die Kür. Diesmal landete das Duo mit 76,475 Prozent auf Rang eins.

(sd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Höchstnoten für Beatrice Buchwald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.