| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSG verliert und beklagt zwei verletzte Spielerinnen

Alpen/Rheinberg. Frauen-Handball: Der Landesligist unterlag mit 19:23.

Den Landesliga-Frauen der HSG Alpen/Rheinberg ist es nicht gelungen, der favorisierten zweiten Mannschaft des TV Aldenrade ein Beinchen zu stellen. Die Gäste mussten sich mit 19:23 (10:13) beugen. Mit ausschlaggebend waren die Verletzungen von Karina Scholz sowie Julia Hochstrate und die dünn besetzte Bank.

"Es war kein schlechtes Spiel von uns. Die Mannschaft hat eine gute kämpferische Leistung gezeigt. Doch leider hat am Ende die Kraft nachgelassen", resümierte Trainer Sebastian Elbers. Scholz verdrehte sich vor dem Seitenwechsel das Knie und schied aus. Gleiches Schicksal ereilte Hochstrate eine Viertelstunde vor Schluss. Sie verletzte sich nach einem Foul an der Schulter. Somit stand Elbers nur noch eine Auswechselspielerin zur Verfügung.

Tore: Salbach (5), Pude, L. Manca (je 4), Zeegers (3), Hochstrate (1/1), M. Manca, Scholz.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSG verliert und beklagt zwei verletzte Spielerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.