| 00.00 Uhr

Lokalsport
Imposanter Jahresabschluss der SVM-Judoka

Menzelen. Kampfsport: Beim Turnier in Kamp-Lintfort und dem eigenen Nikolausturnier gab es ausgezeichnete Leistungen.

Die Judoka des SV Menzelen zeigten zum Ende des Jahres noch einmal, was in ihnen steckt. Bei einem Turnier in Kamp-Lintfort entschieden die gestarteten Judoka die Mannschaftswertung für sich erreichten souverän auf dem obersten Treppchen vor den Vertretungen der TG Neuss und des Budo-Clubs Kamp-Lintfort.

Auch in den Einzelkonkurrenzen gab es viele fröhliche Gesichter bei den Aktiven des SVM. Bronze sicherten sich Benjamin Meteling, Pierre Schilling und Daniel Stang. Dekoriert mit der Silbermedaille fuhren Nico Schilling, Malte Braems und Niklas Püning nach Hause. Gold erreichten Pia Angenendt, Matthias Paridon, Nijad und Naida Sehic sowie Felix und Ronja-Marie Meckl.

Zum Jahresabschluss richtete der Verein in der eigenen Halle ein Nikolausturnier aus. Hier wurden auch die diesjährigen Vereinsmeister ermittelt. Das Publikum erlebte spannende Kämpfe. Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde fieberten mit und feuerten ihre Schützlinge fleißig an. Am Ende setzten sich Felix Meckl, Niklas Meckl, Ronja-Marie Meckl, Matthias Paridon, Patrick Hoffmann, Niklas Knoblich, Emily Braun, Nijad Sehic und Malte Braems als neue Vereinsmeister durch. "Es war schön zu sehen, wie die Hilfstrainer ihre Schützlinge betreuten. Das ist eine tolle Entwicklung und ein schöner Zusammenhalt in der gesamten Gruppe", sagte Abteilungsleiterin Tanja Utracik nach den Wettkämpfen.

Einen besonderen Preis erhielt Benjamin Meteling. Da er der Trainingsfleißigste ist, wurde er zum "Anwesenheitskönig" gekrönt. Zusätzlich werden über das gesamte Jahr für Turnierteilnahmen und Erfolge Punkte gesammelt. Am Ende des Jahres wird dann in jeder Altersklasse ermittelt, wer hier die meisten Punkte gesammelt hat. In diesem Jahr waren es Ronja-Marie Meckl, Felix Meckl, Niklas Meckl und Nijad Sehic. Auch die Zweit- und Dritt-Platzierten erhielten einen Gutschein. "Ich möchte mich bei den Eltern für die Kuchen- und Brötchenspenden bedanken. Mein Dank gilt auch unseren Helfern, die uns über das gesamte Jahr unterstützt haben. Besonders möchte ich mich bei meinen Hilfstrainern, Irene Meckl für ihren tollen Einsatz, bei Matthias Paridon, Jana Angenendt, Ronja-Marie Meckl, Pia Angenendt, Felix Meckl und Mara Kohl bedanken. Ihr erleichtert mir die Arbeit", meinte die Abteilungsleiterin in einer kurzen Rede.

Trainingszeiten nach den Ferien: Ab Montag, 8. Januer 2018 um 17.30 Uhr. Infos unter Tel. 0 28 02 / 70 06 04.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Imposanter Jahresabschluss der SVM-Judoka


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.