| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jakob Klos möchte Obmann der Kreis-Referees werden

Moers. Heute treffen sich die Moerser Schiedsrichter, um einen Nachfolger für Thomas Primon zu finden.

Schon seit einiger Zeit steht fest, dass Thomas Primon aus beruflichen Gründen sein Amt als Schiedsrichter-Obmann des Fußballkreis Moers abgeben möchte. Um die Nachfolge muss er sich keine Gedanken machen. Heute Abend auf dem Schiedsrichtertag im Vereinsheim des GSV Moers (ab 19 Uhr) wird sich Jakob Klos um den Posten des Obmanns bewerben. Der 29-Jährige gilt als enger Vertrauter Primons. Nach RP-Informationen wird's einen weiteren Kandidaten geben, der sich an die Spitze der Kreis-Referees wählen lassen möchte.

Es gilt zudem, das Amt des Referenten der Jung-Schiris neu zu besetzen. Fabian Spitzer hat großes Interesse angemeldet. Überdies sind zwei Positionen im Schiedsrichter-Ausschuss zu wählen, und Ehrungen stehen auf der Tagesordnung. Unter anderem wird Dieter Tönnissen ausgezeichnet. Der Lüttinger pfeift seit 45 Jahren Fußballspiele.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jakob Klos möchte Obmann der Kreis-Referees werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.