| 00.00 Uhr

Lokalsport
Janina Ludewig in Eversael beim Ringstechen wieder vorne

Lokalsport: Janina Ludewig in Eversael beim Ringstechen wieder vorne
Wanderpokal für Janina Ludewig: Sie gewann wie im Vorjahr das Ringstechen. FOTO: privat
Budberg. 19 Reiter trafen sich auf der Anlage des RV "Graf von Schmettow", wo an diesem Wochenende das Sommerturnier stattfindet.

Bevor der RV "Graf von Schmettow" Eversael am kommenden Wochenende Gastgeber des großen Sommerturniers ist, wurde auf der Anlage am Sandweg wieder das traditionelle Ringstechen ausgerichtet. 19 Teilnehmer trotzten den Regenschauern und waren hochkonzentriert bei der Sache. In dem Wettbewerb geht's darum, möglichst viele Ringe im Galopp mit einer Lanze einzusammeln. Wie im Vorjahr landete Janina Ludewig auf dem ersten Platz und bekam erneut den Wanderpokal ausgehändigt.

Auf den nachfolgenden Rängen folgten Marlene Jonderenko, Katharina Spatzker sowie Nele Nordsiek. Den fünften Platz teilten sich Jenny Brand und Lara Köster. Natürlich sprachen die Teilnehmer des Ringstechens auch über das zweitägige Sommerturnier, zu dem fast 1200 Nennungen in der Meldestelle eingegangen sind. "Den Zuschauern und Teilnehmern werden einmal mehr großer Sport und ein hochklassiges und buntes Programm geboten", kündigte Pressesprecherin Ulrike Kubik an. Prüfungen gibt's von der Führzügelklasse bis zur M-Dressur und vom Springreiter-WB bis zur Springprüfung der Klasse S.

Ein Hingucker ist auch das Showprogramm der Jugendabteilung unter der Leitung von Katharina Wens am Sonntag um 13 Uhr in der Reithalle. Sportliche Höhepunkte werden aber die Prüfungen der hohen Klasse mit großer Beteiligung sein. So beginnt am 19. Juli ab 14 Uhr die M**-Dressur (49 Starter) sowie um 15. Uhr das M**-Springen mit 66 Nennungen. Das Springen der schweren Klasse ab 17 Uhr wird sicherlich erneut zahlreiche Zuschauer anlocken. Das Teilnehmerfeld mit 44 Reitern kann sich sehen lassen. So haben sich unter anderem Thomas Voß, Ottmar Eckermann, Elena Höfer, Laura Dacken, Kevin Kuwertz und der Zweitplatzierte des Vorjahres, Paul van Wylick, angekündigt.

Los geht' am Samstag um 8 Uhr mit einer Dressurreiterprüfung der Klasse L sowie auf dem Springplatz mit einer Stilspringprüfung der Klasse E. Ab 11.30 Uhr finden für die jungen Pferde eine Eignungsprüfung Klasse A und ab 13.30 Uhr die Reitpferdeprüfungen für Drei- und Vierjährige statt. Die letzte Prüfung des ersten Turniertages, die Springpferdeprüfung der Klasse L, beginnt um 17.30 Uhr. Weiter geht's am Sonntag um 8 Uhr mit einer Dressurprüfung der Klasse M* und auf dem Springplatz mit einer Springprüfung der Klasse A. Ab 14 Uhr möchte der Nachwuchs den Richtern sein Können in einem Reiterwettbewerb und um 15 Uhr in der Führzügelklasse präsentieren.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Janina Ludewig in Eversael beim Ringstechen wieder vorne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.