| 00.00 Uhr

Lokalsport
Joker Sacik sichert Xanten den Derbysieg gegen Veen

Lokalsport: Joker Sacik sichert Xanten den Derbysieg gegen Veen
Jan Rütjes (mit der Kapitänsbinde), hier im Zweikampf mit Hendrik Betten, war mit dem TuS Xanten erfolgreich. FOTO: Armin Fischer
Xanten. Fußball-Kreisliga A: Der TuS gewann mit 4:3. Die "Krähen" hatten zuvor einen 0:2-Rückstand in ein 3:2 umgewandelt. Von Johannes Heiming

Es war eine emotionale Achterbahnfahrt, die die Trainer des TuS Xanten und von Borussia Veen gestern im Fürstenberg-Stadion erlebten. Für Torsten Weist, den Mann an der Linie der Hausherren, endete sie mit großer Freude, für sein Gegenüber Christian Hauk weniger. Der holte sich den nächsten Nackenschlag ab.

Die Anfangsphase gehörte den Domstädtern, die bereist nach sieben Minuten durch Neuzugang Sebastian Kaczmarek in Führung gingen. Wenig später war es Ogün Sengül, der das 2:0 nachlegte (11.). Das sorgte bei Hauk für Ärger. "Wir sind überhaupt nicht ins Spiel gekommen und haben doofe Fehler gemacht", sagte der Coach. Allerdings steckte seine Mannschaft nicht auf und wurde dafür belohnt. Per Strafstoß besorgte Kai Möller nach einer halben Stunde den Anschlusstreffer, Jakob Münzer war nur zwei Minuten später mit dem 2:2 zur Stelle.

Als dann nach dem Wiederanpfiff per Eigentor (Jesse Rückbeil) die Führung für die Gäste fiel, schien sich das Blatt endgültig zu wenden. "Durch den eher zweifelhaften Elfmeter haben wir uns völlig aus der Bahn schmeißen lassen. Bis zum 2:3 waren wir komplett von der Rolle", wunderte sich Weist. Doch auch er konnte sich auf die Moral seiner Mannschaft verlassen. Der eingewechselte Pascal Seitz, dem Weist eine starke Partie attestierte, traf nur wenige Sekunden nach der Führung der Veener zum Ausgleich. Als dann bei den Gästen allmählich die Kräfte schwanden, schlug die Stunde von Azad Sacik. In der 71. Minute eingewechselt, brauchte der Joker vier Minuten, um mit dem Tor zum 4:3 der Partie eine abermalige Wendung zu geben.

"Nach dem Rückstand hat meine Mannschaft eine Trotzreaktion gezeigt. Vor dieser starken Moral ziehe ich wirklich meinen Hut", freute sich Weist. Hauk hingegen bemerkte nach dem 3:3 schwere Beine bei seinen Spielern, die wohl aus der Asterlagen-Niederlage vom Donnerstag resultierten. "Es ist schon enttäuschend. Wir tun viel für die Zuschauer, nur leider spricht das Ergebnis viel zu selten für uns", haderte er. Und so steckt seine Borussia mit nur zwei Punkten aus sechs Spielen weiter tief im Tabellenkeller fest - nur der SV Millingen steht noch hinter den "Krähen". Der TuS hingegen hat mit dem zweiten Sieg in Folge sogar die großen Aufstiegsfavoriten aus Orsoy und Rheinhausen überholt. Zugegeben, eine Momentaufnahme, aber daran dürfte sich in Xanten zunächst niemand stören.

TuS Xanten: Schwarz; Dörper, Sandau, Sengül, Rütjes (90. Angenendt), Olen Damocles, Buga, Rückbeil, Kaczmarek, Sivam (71. Sacik), Peters (46. Seitz).

Borussia Veen: Laakmann, Betten, Gietmann, Schmitz, Willemsen, Schultz, Möller, Kronen (76. Bertsch), Meier (65. Keisers), Spillmann, Münzer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Joker Sacik sichert Xanten den Derbysieg gegen Veen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.