| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jonas Kremer ist auf dem Sprung

Sonsbeck. Fußball: Der 26-Jährige kehrt womöglich morgen ins Sonsbecker Team zurück.

Das letzte Vorbereitungsspiel werden die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck am Sonntag im Kreis Viersen austragen. Das kommt nicht von ungefähr. Eine Woche später müssen die Rot-Weißen fast die identische Strecke fahren, um die erste Rückrunden-Partie in Amern zu bestreiten. Der Platz des SC Schiefbahn, der morgigen Gegner, liegt ebenfalls im Kreis Viersen.

"Dabei habe ich mir schon etwas gedacht. Die Jungs können so einige Abläufe schon mal kennenlernen. Zumal ich davon ausgehe, dass wir jeweils das Spiel machen müssen", sagte Trainer Thomas Dörrer und hofft zumindest auf einen kleinen psychologischen Vorteil. Hinter dem Coach liegt eine Trainingswoche, die ihn nicht zufriedenstellte. Etliche Akteure fehlten, weil sie angeschlagen waren oder sich wegen einer Grippe abgemeldet hatten. "Die Beteiligung war nicht berauschend." Unter anderem musste Jonas Gerritzen passen. Den Offensivspieler hat sich erneut eine Oberschenkelzerrung zugezogen, so dass er morgen und ebenfalls in Amern nicht dabei sein wird. Jonas Kremer macht hingegen große Fortschritte und ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Womöglich spielt der 26-Jährige in Schiefbahn eine Halbzeit mit. Ob Dennis Schmitz zum Kader gehört, ist fraglich. Er war einer der Grippekranken.

Die morgigen Gastgeber belegen in der Bezirksliga, Gruppe 4, den letzten Tabellenplatz. Die Partie beginnt um 15 Uhr.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jonas Kremer ist auf dem Sprung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.