| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kamp-Lintfort ist Spitzenreiter

Kamp-Lintfort. Sportkegeln: Der Zweitligist holte am fünften Spieltag einen Punkt in Iserlohn.

Die SK Kamp- Lintfort haben sich in der Zweiten Liga nach dem Spiel beim Absteiger Ninepin 09 Iserlohn über einen Zähler und die daraus resultierende Tabellenführung der Nord-Gruppe gefreut. Die Begegnung endete nach zwischenzeitlich spannendem Verlauf mit 4865:5081 und 1:2 nach Punkten (35:43).

Sascha Batsch und Dirk Schlagregen bildeten den ersten Block. Sie zeigten auf den sehr anspruchsoll zu spielenden Bahnen des ehemaligen Bundesligisten sehr unterschiedliche Leistungen. Batsch erreichte mit guten 828 Holz acht Punkte. Schlagregen war dagegen mit seiner Ausbeute von 763 Holz und zwei Zählern überhaupt nicht zufrieden. Im zweiten Block traten Mike Mertsch und Joachim Bremer an. Mertsch hatte in Iserlohn seinen großen Auftritt. Er kegelte überragende 902 Holz - Tagesbestzahl und zwölf Punkte. Mit dieser Galavorstellung konnte Bremer nicht mithalten. Er erspielte immerhin 823 Holz (5). Im dritten Block traten Junior Nils Eichenhofer und Ersatzmann Michael Neuschl an. Eichenhofer spielte gleichmäßig und beendete seinen Auftritt mit 825 Holz (7). Für Neuschl lief's weniger erfreulich. Nur 723 Holz und ein Pünktchen standen am Ende für ihn zu Buche.

Die Kamp-Lintforter Sportkegler haben nach fünf Spieltagen mit zehn Zählern die Tabellenspitze übernommen. Zur nächsten Partie erwarten die Klosterstädter am 8. Oktober um 14.30 Uhr den TSV Salzgitter, der um den Klassenverbleib kämpft.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kamp-Lintfort ist Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.