| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kamp-Lintforter Sportkegler zurück auf Platz zwei

Kamp-Lintfort. Sportkegeln: Der überzeugende 5232:5038-Derby-Sieg gegen die SK Mülheim lässt auf die Play-Off-Teilnahme hoffen.

Einen überzeugenden Sieg landeten die Kegler der SK Kamp-Lintfort in der 2. Bundesliga, Gruppe Nord, gegen den Niederrhein-Rivalen SK Mülheim.

Alle sechs Akteure der SK Kamp-Lintfort belegten in der Tageswertung die ersten sechs Plätze. Dieser überzeugende Sieg wurde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erspielt. Im ersten Block gingen Mannschaftskapitän Mike Mertsch und Henk Lardenoije an den Start und boten mit 878 Holz/11 Punkten und 864 Holz sowie 8 Punkten eine starke Leistung. Sie gaben dem zweiten Block einen Vorsprung von 50 Holz mit auf den Weg.

Der zweite Block mit Nils Eichenhofer und Dirk Schlagregen sollte an diesem Tag der stärkste sein. Eichenhofer glänzte mit hervorragenden 886 Holz und 12 Punkten (Tagesbester). Sein Blockpartner Schlagregen holte starke 871 Holz und 10 Punkte. Dieses Duo erhöhte den Vorsprung auf 152 Holz und gab somit dem dritten Block einen guten Vorsprung mit auf die Bahn.

Sascha Batsch und Marcel Bernsee ließen ihren Gegnern aus Mülheim ebenfalls keine Chance und bauten mit 870 Holz/9 Punkte und 863 Holz/7 Punkte das Ergebnis noch weiter aus. Das Spiel endete mit 5232 Holz zu 5038 Holz und nach Punkten 3:0/57:21 Zw. für die SK Kamp - Lintfort 1. An diesem Ergebnis konnten auch auf Mülheimer Seite die beiden Ex - Kamp - Lintforter Andreas Prante(862 Holz/6 Punkte und Michael Kolba(819 Holz/1 Punkt) nichts ändern.

Mit diesem deutlichen Derby-Erfolg ist das Team aus der Klosterstadt in der Tabelle wieder auf den zweiten Platz vorgerückt und kämpft weiterhin mit guten Aussichten um die Play-Off-Teilnahme zum Aufstieg in die 1. Bundesliga mit. Am 14. Oktober sind die KSF BW Solingen-Hilden nächster Gegner.

Die 2. Mannschaft hatte in der Regionalliga ein Heimspiel gegen die KSF BW Solingen-Hilden II und musste eine bittere 4695:4873-Niederlage einstecken. Die Punkte gingen mit 3:0/47:31 Zw. an Solingen II. Vier Spieler brachten nicht ihre gewohnten Leistungen auf die Bahnen. Tagesbester wurde mit herausragenden 872 Holz und 12 Punkten Nils Eichenhofer. Ihm folgte Harry Schubert mit 809 Holz und 8 Punkten. Desweiteren erreichten für die SK Kamp-Lintfort II folgende Akteure die Punkte: Michael Neuschl 795 Holz/5, Walter Vehreschild 765 Holz/3, Uwe Schumann 757 Holz/2. Hans Josef Neuschl ganz schwache 697 Holz/P. Will diese Mannschaft den Klassenerhalt noch schaffen, muss sie sich im weiteren Saisonverlauf deutlich steigern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kamp-Lintforter Sportkegler zurück auf Platz zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.