| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kampfkunst-DM in Alpen mit Bruchtest

Lokalsport: Kampfkunst-DM in Alpen mit Bruchtest
Der Bruchtest war den Schwarzgurt-Trägern vorbehalten: Hier tritt der Xantener Stephan Tooten das Holzbrett weg. FOTO: Fischer, Armin (arfi)
Alpen. Viviane Brohl von Tang Soo Do Menzelen wurde bei den Schwarzgurt-Trägerinnen Gesamtturniersiegerin. Von Rene Putjus

Viviane Prohl hatte gut lachen. Die 30-Jährige bekam in der Großraumhalle gleich zwei Trophäen ausgehändigt. Prohl ist Mitglied bei Tan Soo Do Menzelen, einer Abteilung des BSV Bönninghardt, die die internationale Deutsche Meisterschaft ausrichtete. Und so war der Doppelerfolg für sie von besonderer Bedeutung. Prohl wurde Erste in der Disziplin Bruchtest und erhielt in der Kategorie "weibliche Schwarzgurte" (Dan) den großen Pokal für ihren Gesamturniersieg.

FOTO: Fischer

Doch auch die anderen Teilnehmer, insgesamt stellten sich 122 Aktive in Alpen den Wertungsrichtern, gingen nicht leer aus. So erhielten alle eine Medaille, die vor allem die Kinder stolz mit nach Hause nahmen. Ohnehin steht das Gewinnen in dieser koreanischen Kampfkunst nicht an oberster Stelle. "Wir messen uns nicht direkt miteinander. Es geht nicht darum, den Stärksten oder Besten zu finden, sondern vielmehr um die persönliche Entwicklung in Relation mit den anderen", erläuterte Maria von Danwitz aus dem Organisationsteam.

Dennoch: Es ging in Alpen um DM-Titel. Besonders hervorzuheben ist zudem die Leistung von Gianluca Baumgärtner (20), der bei den männlichen Farbgurtträgern (Gup) auf Rang drei landete. Von Tang Soo Do Menzelen traten außerdem in den Disziplinen Waffenformen, Hyungs (Formen), Sparring (Freikampf) oder Bruchtest an: Gabriele Baumgärtner, Gabriel Andre Claaßen, Dina Hegmanns, Arian und Julian Herforth, Dario Heße, Melanie Kriegel, Luc Leiting, Marlon Porsch, Ron Rüsing, Lisa Schmetter, Mathias Schoofs, Celine und Dominique Schulte, Andreas und Daniel Schulz, Hans Peter Terhorst, Stephan Tooten, Kevin Voetee sowie Thorben Würzinger. Die schweißtreibende Vorbereitungszeit wurden mit etliche ersten Plätzen in den Einzelwettkämpfen belohnt. Neben dem sportlichen Abschneiden waren die Verantwortlichen ebenso dem dem Verlauf des DM-Turniers mehr als einverstanden. "Es war rundum ein gelungenes Event", sagte von Danwitz. So gab's nach der letzten Siegerehrung allen Grund für die Mitglieder von Tang Soo Do Menzelen, den Abend mit einer Feier ausklingen zu lassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kampfkunst-DM in Alpen mit Bruchtest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.