| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kleinstes Aufgebot, meiste Meister

Rheinberg. Tennis: Grün-Weiß-Nachwuchs glänzt bei den Titelkämpfen in Rheinberg.

Die Stadtmeister der Tennisjugend stehen fest. Der Ausrichter TC Rheinberg GW stellt trotz der geringsten Meldezahl die meisten Titelgewinner. Besonders bei den Mädchen waren die Gastgeberinnen in allen Finalspielen erfolgreich vertreten. Mareike Altenfeld (U 8), Jette Tervooren (U 9), Sara Hilsenberg (U 10), Nele Rohrbach (U 16) und Rebecca Pfau (U 18) setzten sich allesamt durch und dürfen sich für die nächsten zwei Jahre die Trophäen in die Vitrine stellen.

Das hochklassige Spiel zwischen Rebecca Pfau und Michelle Butterbach endete äußerst knapp 6:4 und 7:6 für die Spielerin des TC Rheinberg GW. Den Vizemeistertitel sicherte sich Ajla Efendic in der Altersklasse U14. Nur gegen die amtierende Vize-Verbandsmeisterin Madeleine Lehmann vom TC Solvay Rheinberg war sie unterlegen. Nicht ganz so erfolgreich lief es für die Junioren des Austrichters, lediglich Tom Wittkamp stand für die Grün Weißen im Finale, verlor aber gegen seinen Klassenkameraden Paul Bücheler glatt in zwei Sätzen. Die weiteren Titelgewinner: U 8: Clemens Krolzik (TC Solvay Rheinberg), U 10/U 12: Paul Bücheler (Solvay), U 14: Ben-Luca Hansen (Solvay), U 16/U 18: Jerome Lehmann (Solvay); Mädchen, U 12: Dana Kösters (TC SW Budberg),ay Rheinberg

Weitere Ergebnisse unter: www.tc-rheinberg.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kleinstes Aufgebot, meiste Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.