| 00.00 Uhr

Lokalsport
KSB zeichnet 21 junge Ehrenamtler aus

Xanten. Die jüngsten Talente des Rheinberger Taekwondo-Vereins Yong Ho sind froh, dass sie Alexander Verhoolen haben. Als Jugendleiter hat er die Nachwuchsarbeit vorangebracht. Zudem ist Verhoolen ein geschätzter Übungsleiter, der die sechs- bis achtjähriger Kinder trainiert. Dem Kreissportbund (KSB) Wesel ist sein Einsatz nicht entgangen. Während der Veranstaltung "Junges Ehrenamt" in Xanten wurde er durch Landrat Dr. Ansgar Müller für sein vorbildliches Engagement mit einer Urkunde ausgezeichnet. Neben Verhoolen hatte der KSB noch 21 Jugendliche und junge Erwachsene eingeladen. Von Rene Putjus

Sebastian Elbers von Viktoria Alpen gehörte ebenfalls zu den Geehrten. Der 24-Jährige trainiert seit sechs Jahren die Frauen-Mannschaft der HSG Alpen/Rheinberg und führte sie in die Landesliga. Zudem ist er als Jugendwart tätig. Der Name von Marcel Schulz stand auch auf der Gästeliste. Der 20-Jährige gehört zum Jugendtrainerstab der Fußball-Abteilung und als Beisitzer dem Hauptvorstand des SV Millingen an. Er kam 2013 als FSJ-ler zum Club.

Max Oenning (18) engagiert sich in der Handball-Abteilung des TuS Xanten. Seit 2013 ist er Betreuer und begleitet die Mannschaften zu Spielen sowie Turnieren. Jana Höffken ist Mitglied der Turn-Abteilung des Domstadtvereins, zwar erst 15 Jahre alt, aber bereits als Gruppenhelferin regelmäßig während der Übungsstunden der Kinder als Tippgeberin anzutreffen. Jana bringt den Mädchen und Jungen die vielfältige Sportart näher.

Nach der Ehrung waren alle noch zum Grillen eingeladen. Im Fürstenberg-Stadion saßen die Geehrten noch lange zusammen, tauschten sich aus und freuten sich über die Anerkennung des Kreissportbundes.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KSB zeichnet 21 junge Ehrenamtler aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.