| 00.00 Uhr

Lokalsport
Labbeck verschläft die erste Halbzeit

Labbeck. Die DJK Labbeck/Uedemerbruch hat sich keine Luft im Abstiegskampf der Kreisliga A verschaffen können. Der Tabellenzwölfte unterlag zuhause der SGE Bedburg-Hau II mit 2:4 (1:3).

Trainer Thomas Hudic sah den Grund der Niederlage in der ersten Halbzeit. "Wir haben diesen Durchgang komplett verschlafen. Nach dem Wechsel waren wir viel agiler und haben uns ins Spiel hereingekämpft." Bereits nach fünf Minuten hieß es 0:1. Keeper Andreas Jansen unterlief ein Eigentor. Nur vier Minuten später vergab Labbecks Kapitän Hendrik Terlinden einen Handelfmeter. Im direkten Gegenzug musste die DJK das 0:2 hinnehmen. Tim Kerkmann verkürzte in der 40. Minute. Die Gäste trafen mit dem Halbzeitpfiff noch zum 1:3. Nach dem Seitenwechsel hatten Matthias Treffler und Marius Bongarts gute Einschussmöglichkeiten. Björn Kluckow gelang in der 88. Minute noch das 2:3. Danach warfen die Hausherren alles nach vorne. Bei der letzten Ecke war sogar Keeper Jansen vorne. Den anschließenden Konter nutzte die SGE zum 4:2 (90.).

(ego)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Labbeck verschläft die erste Halbzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.