| 00.00 Uhr

Lokalsport
Labbecker Serie hat weiter Bestand

Lokalsport: Labbecker Serie hat weiter Bestand
Matthias Treffler (rechts) spielte mit der DJK Labbeck/Uedemerbruch 1:1 gegen Union Kervenheim. FOTO: Armin Fischer
Kreis. Fußball-Kreisliga B: Die Sowinski-Elf erreichte gestern ein Remis. Die DJK Wardt kam in Meerfeld mit 0:7 unter die Räder. Der TuS Borth bleibt nach dem 3:0-Erfolg beim MSV Moers II in Lauerstellung. Von Andre Egink

In der B-Liga, Gruppe 2, im Kreis Kleve/Geldern blieb die DJK Labbeck/Uedemerbruch auch im siebten Spiel nach der Winterpause ungeschlagen.

DJK Labbeck/Uedemerbruch - Union Kervenheim 1:1 (1:1). Trainer Torben Sowinski sah kein gutes Spiel seiner Mannschaft. "Wir haben uns am Anfang schwer getan und gerieten daher auch verdient in Rückstand", sagte er. Marius Bongarts sorgte kurz vor der Pause für den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt gab's keine nennenswerten Szenen mehr.

Borussia Veen II - SV Vynen/Marienbaum 0:0. "Es war schwaches B-Liga-Spiel mit etwas mehr Chancen für uns", meinte SV-Spielertrainer Oliver Kraft, der selber einige gute Möglichkeiten liegen ließ. Die weiteren Großchancen vergaben Sebastian Deckers und Matthias Otto. Veens Heinz Bemong sah die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.

FC Meerfeld II - DJK Wardt 7:0 (4:0). Restlos bedient zeigte sich Wardts Trainer Thomas Vtic nach dem Schlusspfiff. "Die Einstellung war absolut katastrophal. Mehr möchte ich dazu auch nicht sagen", ärgerte sich der Coach über den Auftritt seine Schützlinge.

MSV Moers II - TuS Borth 0:3 (0:1). Borth bleibt an der Tabellenspitze in Lauerstellung und ärgster Verfolger des GSV Moers II im Aufstiegskampf. Armin Schüler, Dzanan Grgic und David Zobel netzten für den Zweiten.

SV Menzelen - Concordia Ossenberg 0:3 (0:1). Die Gäste hatten wenig Mühe beim Schlusslicht. "Wir haben aktuell Probleme, überhaupt genug Spieler zusammen zu bekommen", meinte Menzelens Trainer Theo van Bebber. Patrick Utech, David Hartung und Daniel Artz trafen für die Concordia.

SV Budberg II - DJK Lintfort 1:4 (0:1). Der Gastgeber vergab beste Möglichkeiten und geriet durch zwei Torwartfehler in Rückstand. "Das ist unerklärlich. Beste Chancen haben wir wieder nicht genutzt", ärgerte sich Trainer Tim Knies. Lediglich Raffael Rölke traf auf Budberger Seite.

TuS 08 Rheinberg - BSV Bönninghardt 4:1 (1:0). Die Bönninghardter ließen beste Möglichkeiten liegen, so dass der TuS 08 am Ende als Sieger den Platz ging. Für die Rheinberger trafen Mustafa Köse (2), Kenan Kapucu sowie Vitus Spieß. Für Bönninghardter Ergebniskosmetik sorgte Pascal Washeim. BSV-Stürmer Dario Hellermann verschoss einen Strafstoß.

VfL Repelen - SV Ginderich 3:0 (0:0). Durch einen fragwürdigen Elfmeter gerieten die Gäste ins Hintertreffen. "Wir mussten ohne sieben Stammkräfte antreten. Bis zum Elfmeter war ich zufrieden mit meiner Mannschaft. Über die Entscheidung des Schiris war ich sehr erstaunt und möchte dazu lieber nichts zu sagen", so Coach Frank Griesdorn, der mit dem Pfiff alles andere als einverstanden war.

SV Sonsbeck III - GSV Moers II 1:3 (1:1). Nach dem Seitenwechsel ließ sich die "Dritte" des SVS den Schneid abkaufen. Christian Derks traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Labbecker Serie hat weiter Bestand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.