| 00.00 Uhr

Lokalsport
Landesverband nominiert drei Alpener Retter

Alpen. 100 Talente zum Nikolausschwimmen erwartet.

Zum Schluss- und Höhepunkt der Rettungssportsaison treten heute und morgen in Warendorf die schnellsten Frauen und Männer der Welt gegeneinander an.

Und auch drei Mitglieder aus der Alpener DLRG-Ortsgruppe springen beim Deutschland-Pokal in der Sportschule der Bundeswehr ins Becken. So gehören Kai Bitschinski, Raphael Janzik und Annabelle Pleines der Auswahl des Landesverbandes Nordrhein an. Parallel zu den Nationalmannschaften messen sich in Warendorf Rettungsschwimmer aus den 17 DLRG-Landesverbänden. Wie es war, können Bitschinski, Janzik sowie Pleines am Sonntag beim Nikolausschwimmen im heimischen Hallenbad in Alpen erzählen. Das Trio will sich die interne Meisterschaft, die von 14 bis 18 Uhr ausgetragen wird, anschauen. Günter Helbig, der Vorsitzende der Ortsgruppe, rechnet mit rund hundert Kindern und Jugendlichen. Mit dabei sind die Talente bis 14 Jahre. Die Jüngsten müssen 1x25 Meter zurücklegen. Die Zeiten und Platzierungen werden erst während der Nikolausfeier am 5. Dezember im Pädagogischen Zentrum verraten.

(put)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Landesverband nominiert drei Alpener Retter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.