| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lars macht mit seinem Tor den Sack zu

Kreis. Nachwuchsfußball: Die C-Junioren des TuS Xanten setzten sich auswärts knapp mit 2:1 durch. Von Nick Deutz

Die Lüttinger B- und C-Jugend zahlte in der Leistungsklasse mal wieder Lehrgeld.

B-Jugend: Rumelner TV - SV Budberg 6:1 (3:1). In einem zu Beginn sehr ausgeglichenen Spiel gingen die Gastgeber durch eine Standardsituation in Führung. Wenig später besaß der SVB eine Großchance, die jedoch ungenutzt blieb. Im Gegenzug fing sich Budberg zwei weitere Treffer. Kurz vor der Pause kam der SVB durch Lukas Mölders' Tor heran. Das war's allerdings.

VfL Repelen - SV Sonsbeck 8:0 (4:0). Gegen den Tabellenführer gerieten die Rot-Weißen früh durch einen Doppelschlag in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel ließ der VfL nicht nach. Zum Ende verwandelten die Gastgeber noch einen Strafstoß.

GSV Moers - SSV Lüttingen 10:0 (6:0). Die Fischerdörfler hatten erneut keine Chance auf einen Punktgewinn. Bereits nach einer halben Stunde lag der SSV mit fünf Toren im Rückstand.

JSG Alpen/Veen - Alemannia Kamp 2:1 (2:0). JSG-Trainer Simon Lutter sprach von einem "verdienten Sieg", der aus den Toren von Marius Gietmann und Lukas Höptner resultierte. Nachdem jedoch der dritte Treffer verpasst wurde und Kamp kurz vor dem Ende traf, entwickelte sich noch eine spannende Schlussphase.

C-Jugend: FC Rumeln-Kaldenhausen - TuS Xanten 1:2 (1:1). Nach einem schnellen Führungstor durch Maximillian Hütt waren sich die Domstädter ihrer Sache sehr sicher. Auch Coach Frank Ingendahl war dieser Meinung und sprach von einer "sehr starken Anfangsphase". Doch als die Rumelner egalisierten, wendete sich die Partie zu einem "Kampfspiel". Lars van Schyndel entschied mit seinem Treffer die Partie im zweiten Durchgang.

SV Millingen - TV Asberg 2:0 (0:0). Da es im ersten Durchgang keiner Mannschaft gelang, zu treffen und die Partie damit an sich zu reißen, wurde die Entscheidung in die zweite Hälfte verlegt. Hier war's der SVM, der mit zwei schnell aufeinanderfolgenden Treffern den TVA schockte und seinen dritten Sieg feierte. Die Tore erzielten Jamain Patrice Riedel und Luca Heinrichs.

Alemannia Kamp - SSV Lüttingen 7:0 (4:0). Gegen sehr gute Kamper hatten die Fischerdörfler, wie es Trainer Klaus Remy beschrieb, "keine Chance". Er teilte zudem mit, "dass momentan nicht mehr drin" sei. Die Gäste reisten stark ersatzgeschwächt an. Deshalb hofft der Coach darauf, dass in der Winterpause möglichst neue Spieler dazu stoßen, da diese "für die Rückrunde dringend gebraucht werden".

GSV Moers - SV Sonsbeck 1:4 (0:2). Bereits in der vierten Minute gelang es den Gästen, durch Yannic Blettgen in Führung zu gehen. Dieser legte etwas später mit seinem zweiten Treffer nach. In der zweiten Halbzeit kam dann der GSV per Anschlusstreffer zurück in die Partie. Die Gäste schreckte das nicht ab und bauten den Vorsprung durch die Treffer von Justin Kluth sowie Jan Claßen weiter aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lars macht mit seinem Tor den Sack zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.