| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leon Viktora (14) gelingt Premiere in der NRW-Liga

Rheinberg. Tischtennis: Der Jugendspieler des TuS 08 steuerte zwei Punkte zum 9:0-Erfolg gegen Ronsdorf II bei.

Ein 14-jähriges Nachwuchstalent hat der TuS 08 Rheinberg erstmals in der NRW-Liga der Herren eingesetzt. Leon Viktora, der sonst mit der Zweitvertretung in der Bezirksliga den Tischtennis-Schläger in der Hand hält, stand gestern im unteren Paarkreuz gegen den TTV Ronsdorf II an den Platten. Dafür pausierte neben Nikolai Solakov, für den Thomas Büssen spielte, auch Jens Menden.

Viktoras Premiere verlief nach Maß. "Leon war natürlich nervös. Er hat aber sehr gut gespielt", lobte Rheinbergs Kapitän, Ermin Besic, den Youngster. Viktora gewann sowohl das Doppel mit René Ten Hoeve als auch sein Einzel in drei Sätzen. Auch sonst ließen die Rheinberger gegen den deutlich schwächeren Gegner überhaupt nichts anbrennen. Bereits nach 75 Minuten war die Partie mit einem 9:0-Sieg in 27:3 Sätzen beendet. Nur Besic verschlief die ersten drei Sätze (11:8; 10:12; 11:13) etwas und musste daher noch einen vierten und fünften Satz hinten dran hängen, die er beide mit 11:2 und 11:4 souverän gewann. Damian Ciuberek setzte sich in seinem ersten Einzel nach der langen Pause in vier Sätzen durch.

Punkte: Ciuberek/Besic, Ten Hoeve/Viktora, Dietze/Büssen, Ten Hoeve, Ciuberek, Dietze, Besic, Büssen, Viktora.

(SK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leon Viktora (14) gelingt Premiere in der NRW-Liga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.