| 00.00 Uhr

Lokalsport
Leurs glänzt als Torschütze und Vorbereiter

Sonsbeck. Fußball-Testspiel: Der SV Sonsbeck schlug gestern im letzten Testspiel Concordia Goch mit 8:2. Von Rene Putjus

Sebastian Leurs hat gestern Abend auf sich aufmerksam gemacht. Der Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck war im letzten Vorbereitungsspiel daheim gegen Concordia Goch der auffälligste Akteur auf dem Platz. Leurs, der wegen einer Verletzung lange hatte pausieren müssen, steuerte beim 8:2 (4:0)-Erfolg über den A-Ligisten nicht nur einen Treffer bei, sondern glänzte überdies auf der linken Seite als Tor-Vorbereiter.

Coach Günter Abel gab wenige Tage vor dem ersten Punktspiel am kommenden Wochenende in Sterkrade einigen Kickern aus der zweiten Reihe eine Chance. So zeigte auch Max Fuchs, welche Qualität er im Abschluss hat. Als Stoßstürmer gelangen ihm drei Tore. Kai Schmidt schnürte ebenfalls einen Dreierpack. Zudem netzte gestern noch Jonas Kremer.

Die Hausherren standen in der ersten Hälfte gut. Die Gocher hatten nicht viel zu melden. Das änderte sich im zweiten Abschnitt. Der Abstand zwischen den Sonsbecker Blöcken war zu groß. Der jetzt gut gestaffelte Gegner nutzte die Freiheiten zu Treffern durch René Schneider (1:5) sowie Jannik Ingenwerth (2:7). Timo Buschmann, der für Tim Weichelt zwischen den Pfosten stand, machte bei beiden Gegentreffern keine gute Figur. Gut fühlte sich nach dem Abpfiff Georgios Efthimiou. Der Verteidiger, den eine hartnäckige Knöchelverletzung zum Zuschauen gezwungen hatte, kam zur zweiten Halbzeit ins Spiel. "Für Sebi und Jogo freut es mich. Beide haben gezeigt, dass sie wieder fit sind", sagte Guido Lohmann, der Sportliche Leiter. Es spielten: Buschmann; Höptner, Vengels, Hahn (46. Efthimiou), Hornbergs, Dedic, Kremer, Leurs, Abel (46. Prause), Schmidt, Fuchs.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Leurs glänzt als Torschütze und Vorbereiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.