| 00.00 Uhr

Lokalsport
LG Alpen - 35 Jahre gemeinsam laufen

Lokalsport: LG Alpen - 35 Jahre gemeinsam laufen
Jörn Hansen ist eines der Aushängeschilder der LG Alpen. FOTO: Buhl
Alpen. 1982 wurde der Verein von acht Männern in Bönninghardt gegründet. Das wird morgen in der Gaststätte Thiesen gefeiert. Rund 240 Mitglieder zählt der Club. Der Vorsitzende Herbert Oymann sucht einen Nachfolger. Von Rene Putjus

Die Geschichte dieses Vereins beginnt am 14. Oktober 1982 in der Bönninghardter Gaststätte Schmitt. An diesem Abend wurde aus einer losen Laufgruppe die Laufgemeinschaft (LG) Alpen. Acht Männer waren bei der Gründungsversammlung anwesend. Ulrich van de Bruck, der Fußball-Obmann der ortsansässigen BSV-Fußballer, hatte sich spontan entschieden, Mitglied zu werden. Seitdem ist einiges passiert. Etliche LG-Geschichten aus den vergangenen 35 Jahre werden sicherlich am morgigen Freitag auf den Tisch kommen. Der Vorstand hat für 18 Uhr in die Gaststätte Thiesen zur großen Geburtstagsfeier eingeladen.

Ohne Hermann Josef Thelen würde es die LG - die seit 2015 Leichtathletik-Gemeinschaft heißt - Alpen wahrscheinlich nicht geben. Wegen seiner Laufleidenschaft war er weit über die Alpener Grenzen bekannt. Weil es in seinem Heimatclub, dem SV Menzelen, immer wieder Differenzen zwischen den Leichtathleten und Fußballern gab, reifte in ihm der Gedanke, einen eigenen Verein zu gründen. Bei Dieter und Jürgen Buhl, Heinrich van Nahmen, Herbert Oymann, Udo Zemke und Michael Ziwes stieß er mit seiner Idee auf offene Ohren. Thelen schrieb die Satzung selber und kreierte ein Logo. Da war's nicht überraschend, dass der Menzelener auch der erste Vorsitzende der LG Alpen wurde. "Wir wollten unsere Leidenschaft auch nach außen tragen", sagte Oymann, der vor zwölf Jahren den Staffelstab von Thelen übernahm. Die LG Alpen machte sich als Ausrichter des Bönninghardter Volkslaufs und Stadtlaufs einen Namen.

Rund 240 Mitglieder hat der Verein im Moment, darunter rund 80 Kinder und Jugendliche. Nachdem der LG-Vorstand lange die Nachwuchsarbeit vernachlässigt hatte, weil ein geeigneter Trainer fehlte, sind die Verantwortlichen mittlerweile stolz auf die Erfolge ihrer Talente. Oymann bezeichnet Viktor Walter als "Glücksfall". Bei dem Diplom-Sportwissenschaftler laufen die Fäden zusammen. Vier Jugend-Gruppen, nach Alter eingeteilt, gibt's derzeit. Zwischenzeitlich hatte der Vorstand darüber nachgedacht, eine Triathlon-Gruppe auf die Beine zu stellen. Doch die hohen Verbandsgebühren schreckten ab.

Heinrich van Nahmen hatte mit dem Dreikampf nichts am Kopf. Er nahm lieber an Langstreckenläufen teil - weltweit. Über 250 Marathons absolvierte der Bönninghardter und startete mit dem Trikot der LG Alpen in den entferntesten Ländern. "Er ist eines unserer großen Aushängeschilder", so Oymann, der auch Jörn Hansen, der die zehn Kilometer in 30:05 Minuten lief, diesen "Titel" verleiht. Der Vorsitzende nimmt die Geburtstagsparty der LG zum Anlass, über seinen Abschied aus der Vereinsspitze nachzudenken: "Ich gehe auf die 70 zu und suche einen Nachfolger. Ich möchte so langsam die Verantwortung abgeben. Ich würde mich freuen, wenn ich meine Aufgabe an einen Jüngeren übergeben könnte."

Laufen möchte Oymann aber weiter. Ein Pflichttermin ist der alljährliche Ausflug des Vereins zu einer Großveranstaltung. Im Oktober 2018 geht's zum Bremen-Marathon. Rund 50 Mitglieder fahren mit. Obwohl im Zuge des Zusammenschlusses mit den Leichtathleten der Viktoria die "Laufgemeinschaft" aus dem Vereinsnamen verschwand, wird auf die Gemeinschaft beim Laufen weiterhin großen Wert gelegt. Auf der Jubiläumsfeier am 17. November bei Thiesen wird Oymann dies in seinen Begrüßungsworten bestimmt herausstreichen.

Info: Viktor Walter sucht Übungsleiter, die ihn beim Jugendtraining unterstützen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: LG Alpen - 35 Jahre gemeinsam laufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.